Apple Watch Store in der Galeries Lafayette wurde geschlossen

| 7:46 Uhr | 0 Kommentare

Erinnert ihr euch noch an den 10. April 2015? Der ein oder andere wird vielleicht wissen, dass Apple an diesem Tag die sogenannten Apple Watch Pop-Up-Stores in London, Paris und Tokio eröffnet hat. Apple hatte sich Luxuskaufhäuser für die Shop-in-Shop Stores für die Apple Watch ausgesucht, um diese zu bewerben und in erster Linie die Apple Watch aus 18 Karat Gold zur Schau zu stellen. Mittlerweile für die Apple Watch Edition aus Gold eingestellt und so benötigt Apple auch die Stores in den Luxuskaufhäusern nicht mehr.

Galeries Lafayette: Apple Watch Store wurde geschlossen

Im Oktober letzten Jahres wurde bekannt, dass Apple den Apple Watch Pop-Up-Store in der Galeries Lafayette im Januar 2017 schließen wird.

Nachdem vor wenigen Tagen bereits den Apple Watch Store bei Selfridge in London geschlossen wurde, folgt nun der Store in der Galeries Lafayette. Apple hat die zugehörige Webseite bereits offline genommen. Somit gibt es aktuell nur noch den Apple Watch Pop-Up-Store in Tokio. Allerdings rechnen wir damit, dass dieser auch nicht mehr lange existieren wird.

Mit dem Verkaufsstart der Apple Watch Series 2 bietet Apple seine Smartwatch – wie eingangs erwähnt – nicht mehr in der Edition 18Karat Gold an. Stattdessen verkauft Apple die Apple Watch Edition in einem Keramik-Gehäuse.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.