Apple gewinnt in der Brand Intimacy Umfrage

| 13:51 Uhr | 0 Kommentare

Eine Umfrage von 6.000 Verbrauchern in drei Ländern hat ergeben, dass Apple im Rennen um die Auszeichnung zu der vertrautesten Marke den ersten Platz vor Marken wie Disney oder Amazon belegt.

Apple vor Disney und Amazon

Unternehmen versuchen stets ein emotionales Gefühl bei den Kunden zu wecken. Der Nutzer soll eine Verbundenheit mit den Produkten empfinden. So ist bei einer Vertrautheit auch eine Markentreue für die Zukunft gesichert. Hierfür spielen viele Faktoren eine tragende Rolle. Beispielsweise ist es wichtig, dass die Erwartung an einem Produkt erfüllt wird, ob der Kunde sich mit dem Image identifizieren kann oder auch ob nostalgische Werte angesprochen werden.

Mit der Brand Intimacy Rangliste ermöglicht es uns die Marketing-Agentur MBLM in diesem Jahr wieder einen Blick auf die Verbundenheit beziehungsweise die Vertrautheit der Verbraucher zu einer Marke zu werfen.

Mit einer Reihe von Fragen hat die Agentur 6.000 Kunden befragt, um die emotionale Bindung zu den bekanntesten Marken in Erfahrung zu bringen. In den USA konnte sich Apple mit 77 Punkten noch vor Disney (73,1 Punkte) und Amazon (71 Punkte) den ersten Platz sichern.

Genauer betrachtet macht sich ein kleiner Unterschied bei den Geschlechtern aus. Frauen fühlen sich emotional eher Disney als Apple verbunden. Zählt man alle Stimmen zusammen, bleibt Apple jedoch auf Position 1.

Weitere Marken, die es in den engeren Kreis der Verbraucher geschafft haben, sind Harley Davidson, Netflix, Nintendo, Samsung, Whole Foods, BMW und Toyota.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.