HD+ ExtraScreen: Der HD+ TV-Stream für das iPhone und iPad

| 8:15 Uhr | 0 Kommentare

Das heimische Satelliten-Programm auf Smartphones oder Tablets in HD streamen – Was früher nur recht kompliziert mit speziellen Receivern, wie der D-BOX, möglich war oder teure Zusatzhardware voraussetze, ist nun mit HD+ ExtraScreen einfacher denn je.

HD+ hat Anfang des Jahres einen neuen Service gestartet, mit dem Zuschauer im Heimnetzwerk auf iOS-Geräte in HD-Qualität fernsehen können. Dies ist schon alleine eine Besonderheit, da das verschlüsselte HD-SAT-Programm bisher nicht gestreamt werden konnte. Wir haben uns das System genauer angeschaut und zeigen euch, was ihr für den SAT-Stream im Heimnetz benötigt und was HD+ ExtraScreen zu bieten hat.

HD-Fernsehen im Heimnetz

Der Satelliten-Programmanbieter HD+ bietet mit HD+ ExtraScreen ein interessantes Feature für HD+ Nutzer an. Das System erlaubt es die Fernsehunterhaltung in HD an das iPad oder iPhone zu streamen. Hierfür ist jedoch kein externer Stream notwendig, der Server befindet sich in den eigenen vier Wänden, im HD+ Satelliten-Receiver.

Erstmals ist es mit dieser Umsetzung auch möglich, verschlüsselte Sender zu übertragen. Dabei kann auf dem mobilen Gerät, unabhängig davon welcher Sender gerade auf dem Fernseher läuft, ein TV-Sender gesehen werden. Voraussetzung ist neben einem HD+ ExtraScreen-fähigen SAT-Receiver mit einer aktiven HD+ Karte auch die iOS App HD+ Connect.

Das eigene Streaming-Netzwerk

Damit das HD+ Programm den Weg in das Heimnetz findet, wandelt der Receiver das Satellitensignal in einen verschlüsselten Stream um und stellt diesen über das WLAN-Netzwerk zur Verfügung. Somit wird kein Internet-Datenvolumen verbraucht, da der komplette Vorgang im eigenen Netzwerk erfolgt. Als erster Satelliten-Receiver unterstützt der HUMAX UHD 4tune+ das neue System, weitere Hersteller sollen folgen.

Im April wird zusätzlich auch ein IP-Client für TV-Geräte von HUMAX erscheinen. Mit dem HUMAX H1 lassen sich dann die TV-Streams über HDMI an jedes beliebige TV-Gerät empfangen. Perfekt für Zimmer ohne einen Satelliten-Anschluss.

HD+ Connect

Neben den angekündigten IP-Client haben wir uns jedoch besonders auf die iOS-App gefreut. Die kostenlose HD+ Connect App empfängt das von dem Receiver verarbeitete HD+ Programm und stellt es in HD-Qualität dar. Somit habt ihr auf dem iPad, iPhone oder iPod touch Zugriff auf die gesamte HD+ TV-Landschaft.

In der App werden alle Sender und persönliche Senderlisten angeboten. Über die integriere EPG-Funktion kann das Fernsehprogramm eingesehen werden, welches bei Bedarf im Vollbild oder in einem Fenster angeschaut werden kann.

Die Umschaltzeiten sind mit HD+ Connect angenehm schnell und die Bedienung ist einfach und intuitiv gehalten. Erfreulicherweise gehören die Zeiten von verschachtelten Menüs und umständlichen farbcodierten Fernbedienungstasten der Vergangenheit an. So geht auch die gefürchtete Organisation von Senderlisten einfach von der Hand. Unter dem entsprechenden Menüpunkt werden die gewünschten Sender schnell per Drag and Drop in der entsprechende Liste positionieren und fertig sind die persönlichen Favoriten.

Neben den üblichen Optimierungen sind darüber hinaus auch noch weitere Features in Vorbereitung. So soll es schon bald mit der “Remote Control“ Funktion die Möglichkeit geben mit der App den Receiver zu bedienen. Besonders praktisch wird die geplante “Remote Recording“ Funktion sein, die es erlaubt unterwegs den Receiver zu programmieren.

Obwohl das System sehr gut funktioniert, gibt es jedoch eine kleine Einschränkung für den HD-Stream. Aktuell verhindern lizenzrechtliche Vereinbarungen für Sender der RTL-Gruppe, die Nutzung  von HD+ ExtraScreen in HD-Qualität. Somit können zur Zeit RTL, VOX, RTL Nitro, RTL II und Super RTL nur in SD-Qualität über die HD+ Connect App bzw. den IP-Client empfangen werden.

HUMAX UHD 4tune+

Humax bietet mit dem HUMAX UHD 4tune+ den ersten HD+ ExtraScreen-fähigen Satelliten-Receiver auf dem Markt an. Dieser kommt auch gleich mit der benötigten HD+ Karte und einer 12-monatigen Gratis-Testphase des Programms.

Weiterhin bietet er einen Quad Tuner für gleichzeitiges Sehen, Speichern und Streamen von mehreren Programmen. Über einer internen 2,5 Zoll Festplatte oder einer USB-Festplatte kann das TV-Programm aufgenommen und archiviert werden. Die Festplatte ist nicht im Lieferumfang enthalten. Die Aufnahmen erfolgen, je nach Ausgangsmaterial, in Ultra HD oder HD Qualität. Damit alles reibungslos verläuft, empfehlen wir euch den Receiver auf den neusten Software-Stand zu aktualisieren.

Die unverbindliche Preisempfehlung des HUMAX UHD 4tune+ liegt bei 299 Euro. Bei den einschlägigen Elektronik-Shops ist er jedoch vereinzelt schon günstiger zu haben. Bei Amazon wird er beispielsweise aktuell schon für 229 Euro angeboten.

Fazit

Mit HD+ ExtraScreen erhaltet ihr ein sehr gute Komplett-Lösung für den heimischen TV-Stream. Anders als bei bisherigen Sat-IP-Lösungen ist es mit HD+ ExtraScreen erstmals technisch möglich, auch verschlüsselte HDTV- Programme über Satellit auf Smartphones oder Tablets zu genießen. Willkommener Nebeneffekt ist, dass ihr nur noch eine HD+ Karte benötigt um auf mehren Geräten HD+ Programme zu empfangen.

Mit der App kann unproblematisch das Programm empfangen werden und die angekündigten Funktionen hören sich vielversprechend an. Weiterhin wird Humax mit dem IP-Client H1 eine perfekte Lösung für Zimmer ohne einen Satelliten-Anschluss anbieten. So kann beispielsweise das Schlafzimmer einfach, ohne das Verlegen von Kabeln, mit Satelliten-Fernsehen inklusive HD+ Kanäle nachgerüstet werden.

Wer noch kein HD+ Abonnement hat, erhält mit dem HUMAX UHD 4tune+ Receiver eine 12 monatige Testphase und kann somit sofort mit dem HD-Programm von HD+ loslegen.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.