iPhone 8 und iPhone 7S: drahtloses Laden und verbesserter Wasserschutz

| 11:55 Uhr | 0 Kommentare

Das könnte Ärger geben, am Mittwoch sprach Wistrons Chief Executive mit Reportern über das iPhone 8 und iPhone 7S (Plus) und hatte dabei weit mehr verraten, als Apple lieb sein wird. Laut Nikkei Asian Review soll in einem Interview ein verbessertes wasserresistentes Design und eine drahtlose Ladefunktion für die anstehende iPhone-Generation enthüllt worden sein.

Drahtloses Laden und verbesserter Schutz gegen das Eindringen von Wasser

Apple-Zulieferer Wistron soll sich laut Medienberichten um die Produktion des iPhone 8 und iPhone 7S (Plus) kümmern. Nun muss sich das Unternehmen wohl auch auf ein unangenehmes Gespräch mit Apple einstellen. In Zeiten von seitenlangen NDAs passiert es nicht oft, dass hochrangige Mitarbeiter öffentlich über geheime Produkte der Kunden reden.

Wistron-CEO Robert Hwang hatte den entsprechenden Geheimhaltungsvertrag zumindest kurz nach der Aktionärshauptversammlung seiner Firma nicht im Gedächtnis. So sprach er über die Notwendigkeit von neuen Testmethoden für die produzierten Geräte. Weiterhin verlange der neue Wasserschutz des iPhone 7S Plus eine Änderung der Fertigungsprozesse, dabei soll auch die Fähigkeit des drahtlosen Ladevorgangs eine Anpassung der Produktionswege voraussetzen.

Es wird erwartet das Apple im Herbst drei neue iPhones vorstellt. Das Flaggschiff bildet das iPhone 8 mit einem OLED-Display und einem neuen Design. Zur Verstärkung schickt Apple die S-Generation des iPhone 7 in das Rennen.

Das iPhone 7S und 7S Plus soll dem aktuellen Look treu bleiben und wahrscheinlich keine großen Technik-Sprünge vollbringen. Neben dem verbesserten Wasserschutz und der Wireless-Charging Funktion könnte auch eine USB 3.0 Schnellladefunktion Einzug erhalten. Dies vermutet zumindest der für gewöhnlich gut informierte Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.