Apple verwendet FairPlay DRM im iBook Store / iPad

| 7:06 Uhr | 0 Kommentare

ipadEinem Bericht der Los Angeles Times zufolge wird Apple im iBook Store das hauseigene DRM Fairplay einsetzen. Solle Apple seine Gewohnheiten aus Musik DRM (Digital Rights Management) Zeiten beibehalten, so werden Bücher aus dem iBook Store mit einem „digitalen Stempel“ versehen, so dass diese auf bis zu fünf autorisierten Geräten genutzt werden können.

In der Musik-Rubrik des iTunes Store hatte Apple das Fairplay-DRM System vor gut einem Jahr eingestellt. Seitdem können Musikstücke ohne Beschränkung genutzt werden. Apple nennt diese Titel „iTunes+“-Musikstücke.

Wie die Los Angeles Times weiter schreibt, ist es allerdings fraglich, ob Apple alle Bücher des iBook Store „beschränkt“. So will zum Beispiel O´Reilly Media möglicherweise auf FairPlay verzichten. Die großen Verlagshäuser werden allerdings ihre Inhalte mit FairPlay versehen.

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen