Apple ändert Richtlinien für die App Zulassung zum App Store

| 13:19 Uhr | 0 Kommentare

app_store_review
Mit dem heutigen Tag hat Apple die Zulassungsrichtlinien einer App zum App Store überarbeitet und gleichzeitig gelockert. Bis dato wurde Applikationen die Zulassung verweigert, die z.B. in einer Adobe Flash Umgebung programmiert wurden, auch wenn die App selbst kein Flash mit an Board hatte. Apple hatte seinen Entwicklern genau vorgeschrieben, welche Programmiersprachen zu verwenden sind. Adobe´s iPhone Packager und andere Cross Plattform Compiler fielen hinten runter.

Apple hat soeben per Pressemitteilung folgendes erklärt: „Der App Store hat die Art und Weise der Entwicklung und Verbreitung mobiler Anwendungen revolutioniert. Mit über 250.000 Apps und 6,5 Milliarden Downloads ist der App Store zur weltweit größten Plattform für mobile Anwendungen geworden und App Store-Entwickler haben mehr als 1 Milliarde US-Dollar am Verkauf ihrer Apps verdient...Wir hören unseren Entwicklern zu und haben viele Anregungen berücksichtigt. Als Resultat dieser Resonanz ändern wir heute einige wichtige Punkte in unserem iOS Developer Program-Lizenzabkommen in den Abschnitten 3.3.1, 3.3.2 und 3.3.9, um einige Einschränkungen, die wir Anfang des Jahres eingeführt haben, zu lockern.

Insbesondere lockern wir alle Beschränkungen der Entwicklungswerkzeuge zum Entwickeln von iOS Apps, so lange die dadurch entstehenden Apps keinen Code herunterladen. Dies sollte den Entwicklern die gewünschte Flexibilität, die Sie wünschen, geben; im Gegenzug wird die Sicherheit, die wir brauchen, erhalten.

Ab sofort haben Entwickler somit etwas mehr Freiraum, was die Programmierung der eigenen Apps angeht. Zudem führt Apple ein App Review Board im Developer Bereich ein, welches Entwickler nutzen können, falls ihre Applikation abgelehnt wurde. So bietet Apple Programmierern die Möglichkeit über den Ablehngrund zu sprechen und sich zu erklären.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen