Apple autorisiert Telekom für iPhone 4 Reparatur

| 14:14 Uhr | 1 Kommentar

t-mobile3
Bis dato behielt sich Apple vor, iPhone 4 Reparaturen für Kunden der Deutschen Telekom selbst durchzuführen. Nicht nur das aktuelle iPhone Modell, sondern auch die bisherigen drei Generationen könnten nur über den Mobiltelefonhersteller Apple repariert werden. Für Reparaturen außerhalb der Garantieabdeckung verlangt Apple, egal um welches iPhone sich handelt, 210,90 Euro. Sturz- (Glasbruch) oder Wasserschäden können so beseitigt werden.

Die überarbeiteten FAQs der Telekom zum iPhone 4 zeigen, dass Apple die Telekom als ersten Mobilfunkbetreiber autorisiert hat, Reparaturen durchzuführen. Im Original heißt es: „Ist bei einem Defekt außerhalb der Garantie nur der Austausch des iPhone möglich? Nein, dies ist nicht mehr zwingend notwendig. Apple hat die Telekom als ersten Netzbetreiber weltweit für die individuelle Reparatur von iPhones autorisiert. Das bedeutet: Schäden wie etwa an Display, Kamera oder Vibrationsalarm werden nun einzeln behoben. Dadurch fallen die Reparaturkosten für unsere Kunden erheblich niedriger aus. Sollte Ihr iPhone einen Defekt aufweisen, wenden Sie sich einfach an den nächsten Telekom Shop in Ihrer Nähe.

Wie die Antwort zeigt, sollen durch die Maßnahme Reparaturkosten gesenkt werden, was in erster Linie dem Kunden zu Gute kommt.

Das iPhone 4 bei der Telekom*

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • Bogi

    Senkung von Reperaturkosten? Das ich nicht lache… Ich hatte einen Riss im Display, was nur durch einen ersatz zu „reparieren“ war, Kostenpunkt 225 €. In Frankfurt gibt es einen Händler, der es für ca. 50 € gemacht hätte. Leider habe ich erst zu spät davon erfahren…

    01. Dez 2010 | 10:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen