iOS 4.3 Beta 3: Apple verteilt nächste Entwicklerversion (Update 3)

| 19:26 Uhr | 6 Kommentare

Die fliegenden Tiere haben es bereits im Laufe des Tages von den Dächern gepfiffen, nun steht iOS 4.3 Beta 3 für Entwickler im Apple Developer Bereich zum Download bereit. Die iOS 4.3b3 Build 8F5166b stehet sowohl für das iPad, iPhone 4, iPhone 3GS und den iPod touch (3. und 4. Generation) zur Verfügung. Der iOS 4 Support für altere Geräte (iPhone 3G und iPod touch 2G) endet mit iOS 4.2.1. Zusätzlich steht eine weitere Version für AppleTV 2 bereit.

ios43_beta3
Neuerungen der iOS 4.3 Beta 3 sind bisher noch nicht bekannt. Am 12. Januar gab Apple die erste Entwicklerversion zu iOS 4.3 frei, diese brachte unter anderem Neuerungen wie Personal Hotspot und AirPlay Erweiterungen mit sich. Eine Woche später folgte die zweite Beta mit Hinweisen auf Push Notification bei Ping und eine Kamera beim iPad 2. Erste heute tauchte das Feature auf, dass App-Downloads abgebrochen werden können.

Allzu lange dürfte es nicht mehr dauern, bis die finale Version von iOS 4.3 freigegeben wird. Am morgigen Tag findet ein News Corp / Apple Event statt, auf dem das Zeitungs-Abonnement „The Daily“ vorgestellt wird, vielleicht erfahren wir dann mehr zu iOS 4.3. Diese Firmware soll die Grundlage wurde ein entsprechendes Abrechnungsmodell liefern.

Update 02.02.2011 08:30: Wir selber konnten es mangels O2 Vertrag nicht prüfen, laut Kommentar, scheinen die O2 UMTS Verbindungsprobleme mit dem iPhone behoben.

Update_2 02.02.2011 09:00: Die Kollegen von 9to5Mac präsentieren einen Bug, der nicht wirklich prickelnd klingt. Zahlreiche User, haben ihren Homescrenn fein säuberlich angepasst, Ordner angelegt und Applikationen in diese verteilt. Ein falscher Klick unter der iOS 4.3 Beta3 kann dazu führen, dass sich die gesamte Ordnerstruktur auflöst. Der Fehler soll bei folgendem Szenario auftreten: Sobald ihr das Update einer Applikation anstoßt und im anschließenden Popup gebeten werdet, euer Passwort für den iTunes Account einzugeben, dies allerdings abbrecht, führt dies dazu, dass das Homescreen-Layout zur Standardeinstellung zurück springen kann und die individuelle Ordnerstruktur gelöscht ist. Wie es scheint trifft dies allerdings nicht bei jedem Nutzer und bei jedem Abbruch zu. (Danke Dave+Me)

ios_homescreen
Update_3 02.02.2011 10:15 Uhr: Der Ordner Bug tritt bereits seit der iOS 4.3b1 auf. Unser Leser Christian (Danke) schrieb uns folgendes: „Bei mir trat dieser Bug bereits in der 1. Beta von 4.3 auf, ein Grund für mich war dies ein Grund wieder zurück zu 4.2.1. zu gehen. Der Bug trat auch nach Abbruch der Passworteingabe auf.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

6 Kommentare

  • Me

    Wichtigste Neuerung: Der O2 Verbindungsbug unter UMTS ist endlich behoben worden durch die neue Modem-Firmware (4.10.1)! Hab’s gestern Abend getestet und nun gibt es keine extremen Verzögerungen mehr im Seitenaufbau! Endlich… Hab ja selber nicht mehr dran geglaubt.

    Außerdem funktioniert das automatische zoomen auf einen Artikel bspw. in Safari wieder. Mit der beta 2 wurde nie korrekt gezoomt.

    Bin endlich wieder happy mit meinem iPhone 4 🙂

    02. Feb 2011 | 5:53 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Es gibt einen Bug bei der Beta 3.
    Ordner werden aufgelöst und das Standart Homescreen Layout wird wieder hergestellt.

    02. Feb 2011 | 7:38 Uhr | Kommentieren
  • Me

    @Dave: Den Bug kann ich nicht bestätigen. Bei mir läuft alles rund.

    02. Feb 2011 | 8:01 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Guck dir „Update_2 02.02.2011 09:00“ und „Update_3 02.02.2011 10:15 Uhr“ an ^^

    02. Feb 2011 | 14:54 Uhr | Kommentieren
  • Me

    [quote name=“Dave“][quote name=“Me“]@Dave: Den Bug kann ich nicht bestätigen. Bei mir läuft alles rund.[/quote]

    Guck dir „Update_2 02.02.2011 09:00“ und „Update_3 02.02.2011 10:15 Uhr“ an ^^[/quote]

    Gut, ich glaub euch ja ;). Will’s nur nich selber testen ^^. Obwohl ich schon ne App geupdated, aber eben die Passworteingabe nicht abgebrochen habe.

    02. Feb 2011 | 18:19 Uhr | Kommentieren
  • iCaller

    Weiter Bug der 4.3 Beta 3: Lässt man im iPod einen Podcast ablaufen und schließt die iPod-Anwendung, so stoppt auch der Podcast. Bei Musik läuft diese nach wie vor als Hintergrundprozess weiter.

    04. Feb 2011 | 8:57 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen