MacBook Pro (Anfang 2011) mit Problemen bei hoher Last ?

| 13:07 Uhr | 0 Kommentare

macbookpro_2011
Vor knapp vier Wochen hat Apple das MacBook Pro 2011 vorgestellt. Nicht nur wir haben das Gerät einem MacBook Pro Test unterzogen, tausende Kunden „testen“ das neue MBP 2011 im täglichen Gebrauch. Die Neuerungen, die Apple dem Gerät spendiert hat, liegen in erster Linie unter der Haube. Die 13″ MacBook Pro verfügen über Dual-Core Intel Core i5 bzw. i7 Prozessoren und die 15″ und 17″ Modelle verfügen über Quad-Core Intel Core i7 Prozessoren. Dazu kommen, je nach Modell, Intel HD Graphics 3000 bzw. AMD Radeon Grafikchips zum Einsatz. Eine weitere Neuerung ist die Implementierung der Übertragungstechnologie Thunderbolt, die einen Datendurchsatz von bis zu 10Gbit/s ermöglicht.

Im Apple Support Forum tauchen dieser Tage Beschwerden von Usern auf, die sich dazu äußern, dass das MacBook Pro 2011 bei hoher Last / Vollast plötzlich so stark in die Knie gezwungen wird, dass eine Benutzereingabe mittels Maus und Tastatur nicht mehr möglich ist. Zeitgleich bleibt die Uhr (oben rechts in der Menüleiste) für einige Sekunden stehen und springt anschließend zur normalen Zeit vor. Insbesondere leistungshungrige Anwendungen wie Render-Software, iMovie, aktuelle Spiele oder Virtualisierungssoftware sollen das MacBook Pro in die Knie zwingen.

Überfliegt man die Beiträge im Support Forum, so scheint sich dieses Problem auf die 15-Zoll und 17-Zoll Modelle zu beschränken. Ein User schriebt zum Beispiel: „Ich habe das gleiche nun bereits mehrfach bei meinem 15″ MBP 2011 2,2GHz Modell beobachtet. Jedes Mal, wenn das System unter hoher Last war, wurden die Lüfter deutlich lauter und das System frierte ein.

Wie es scheint, ist das Problem bei Apple bereits bekannt und dieses soll angeblich in die Kategorie „Wichtige Fehler“ einklassifiziert worden sein. Wann ein Firmware- bzw. Treiberupdate zur Verfügung stehen wird ist unbekannt.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen