Apple veröffentlicht iAd Gallery

| 8:33 Uhr | 2 Kommentare

iads
Im Sommer letzten Jahres veröffentlichte Apple mit iAd die Möglichkeit für Entwickler, iAds und somit Werbung in den eigenen Applikationen unterzubringen. Dies sollte Enwicklern die Möglichkeit geben, Premium-Werbung in den eigenen Apps zu platzieren, um ein wenig Geld zu verdienen. Sukzessive schwappten die iAds auch nach Europa und landeten schließlich Anfang des Jahres in Deutschland.

Mit der nun veröffentlichen iAd Gallery (US App Store) bündelt Apple die bisher geschalteten Werbekampagnen in einer einzige Apps und veranschaulicht so, welche Möglichkeiten Werbetreibende haben. User, die bisher noch nicht so viele iAds in den Apps gefunden haben, können sich so durch die einzelnen Kampagnen klicken.

Kategorie: App Store

Tags: ,

2 Kommentare

  • Zirpl

    Na toll. Eine von mir eingereichte App mit sehr ähnlicher Funktionalität wurde von Apple vor einigen Monaten abgelehnt. Begründung: „…because the sole purpose of the app is to display ads, and as a consequence, generate unlimited Clickthroughs, we cannot post it to the App Store.“

    06. Apr 2011 | 12:35 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    tja da hat halt jemand ein Monopol 😉

    06. Apr 2011 | 13:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen