Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate 2011-003: Kampf dem Mac Defender

| 9:55 Uhr | 3 Kommentare

sicher2011-003
In den letzten Tagen haben wir uns mehrfach dem Thema Mac Defender gewidmet. Ein augenscheinlich hilfreiches Tool für Mac OS X, dass es lediglich auf die Kreditkartendaten des Nutzers abgesehen hat. Die mutmaßliche Anti-Viren-App scannt den heimischen Mac und findet natürlich auch die passende Schadsoftware. Anschließend wird der Nutzer zur Eingabe seiner Kreditkartendaten gebeten. Nur so könne die Vollversion des Programms gekauft und der Virus entfernt werden. Apple kündigte bereits in seinem Support-Bereich Abhilfe an, welche am gestrigen Abend auf den Apple Servern aufgeschlagen ist: das Sicherheitsupdate 2001-003.

Der Beipackzettel zum Sicherheitsupdate 2001-003 ist recht nüchtern gehalten: „Das Sicherheitsupdate 2001-003 wird für alle Nutzer empfohlen und erhäht die Sicherheit von Mac OS X.

Das Sicherheitsupdate erweitert die in Snow Leopard enthaltene Schadsoftware-Liste (Xprotect.plist) um die nötigen Mac Defender Einträge, sondern kontaktiert die Apple Server nun regelmäßig zum Schutz künftiger Malware. Das Sicherheitsupdate 2011-003 ist 2,1MB groß und kann über die Mac OS X interne Softwareaktualisierung heruntergeladen werden. (Danke Oliver)

3 Kommentare

  • DAMerrick

    Ob es Mac-User gibt die diese Updates einfach aus Trotz nicht installieren weil sie sagen „Mac und Malware? Impossible!“
    ??

    01. Jun 2011 | 10:51 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Man muss die Installation der Software bestätigen. Insofern sehe ich da kein wirkliches Sicherheitsrisiko. Das System wäre erst dann unsicher, wenn das automatisch passiert.

    01. Jun 2011 | 11:26 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Solange man das Muss ist alles Ok. Schlecht nur wenn man das nicht muss weil OS X so schöne Lücken aufweist das die Malware um alle Barrieren herumkommt.

    Frei nach dem Motto:
    Was nützen die Bodyguards vor der Tür wenn an der Seite des Hauses ein Loch klafft?

    01. Jun 2011 | 11:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen