Apple Preisanpassungen im App Store und Mac App Store

| 6:22 Uhr | 0 Kommentare

In der Nacht zu heute schloss Apple den Entwicklerzugang iTunes Connect, um nach eigener Aussage Wartungsarbeiten durchzuführen. Während hierzulande der Zutritt zum App Store und Mac App Store nach wie vor möglich war, schloss Apple in Japan, Australien, der Schweiz, Mexiko, Norwegen und Großbritannien die Pforten zum Softwarekaufhaus komplett. Mehrere Theorien begleiteten die gestrige Ankündigung. Führt Apple normal Wartungsarbeiten durch, gibt es Preisanpassungen oder bereitet Apple den Mac App Store auf OSX Lion vor?

whatsapp_schweiz
Mittlerweile sind die Wartungsarbeiten beendet und das Rätsel ist gelöst. Apple hat die Preise in den internationalen App Stores angepasst. Dreimal dürft ihr raten, welche Länder von den Preisanpassungen betroffen sind? Richtig, die Länder, deren Stores während der Wartungsarbeiten nicht erreichbar waren. Auch wenn Apple für eine stabile Preispolitik bekannt ist, zwang der schwache Dollar das Unternehmen aus Cupertino nun einige internationale Preise anzupassen.

Blicken wir zunächst auf die Schweiz. Hier purzelten die Preise, der neue Einstiegspreis für Apps liegt nun bei 1 Schweizer Franken (z.B. für den WhatsApp Messenger) anstatt zuvor 1,10 Schweizer Franken. Auch japanische Anwender sind betroffen. Mussten diese noch gestern z.B. 115 Yen (1,03 Euro) für eine App bezahlen sind es nun nur noch 85 Yen (0,76 Euro). In Australien ging es von 1,19 AU$ auf 0,99 AU$. Tiefer in die Tasche greifen müssen die Norweger (7 Kronen statt 6 Kronen), die Mexikaner (12 Peso statt 10 Peso) und die Briten (0,69 Pfund statt 0,59 Pfund). Die Euro-Preise blieben stabil.

Gestern Abend tauchten zudem Gerüchte auf, Apple könne mit der Einführung der neuen MacBook Air, Mac mini und MacBook die internationalen Preise der Apple Hardware anpassen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen