Mac mini 2011 vorgestellt: schneller, Thunderbolt, attraktiverer Preis

| 13:33 Uhr | 4 Kommentare

mac-mini-2011
Nicht nur OS X Lion und die neuen MacBook Air wurden am heutigen Tag vorgestellt, ab sofort gibt es auch einen neuen Mac mini und das Apple Thunderbolt Display, welches das ehemalige 27″ LED Cinema Display ablöst. Blicken wir auf die neue Mac mini Familie. Die neuen Mac mini erhalten sowohl neue Prozessoren, neue Grafikkarten als auch einen Thunderbolt-Port. Apple wirbt mit dem Slogan „Bis zu 2x schnellere Prozessoren und Grafikkarten“ (im Vergleich zum Vorgänger). Auffällig zudem auf den ersten Blick, dass Apple deutlich an der Preisschraube gedreht hat, der kleine Mac mini ist ab sofort für 599 Euro erhältlich (vermutlich Euro-Dollar-Anpassung). Was fällt noch auf? Evtl. beim zweiten Blick? Der neue Mac mini 2011 verfügt über kein optisches Laufwerk mehr.

Mac mini bietet die Geschwindigkeit und Erweiterbarkeit die ihn zum idealen Desktop Computer für Wohnzimmer oder Büro macht,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Mit schnelleren Prozessoren, leistungsstärkerer Grafik und Thunderbolt in einem unglaublich kompakten Aluminiumdesign ist der neue Mac mini vielseitiger denn je.“

Blicken wir auf die drei Modelle. Wie bei der Vorgängergeneration gibt es drei Mac mini (zwei „normale“ Mac mini und einen Mac mini Server). Der kleine Mac mini verfügt über einen 2,3GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor mit 2GB Arbeitsspeicher, 500GB Festplatte und Intel HD Graphics 3000. Der große Mac mini kommt mit einem 2,5GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor, 4GB Arbeitsspeicher, 500GB Festplatte und AMD Radeon HD 6630M Grafikkarte. Preis 799 Euro.

Der Mac mini mit Lion Server verfügt über einen 2,0GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, 4GB Arbeitsspeicher, zwei 500GB Festplatten und Intel HD Graphics 3000 Grafikprozessor. Preis 999 Euro.

Optional und je nach Modell lassen sich die neuen Mac mini mit schnelleren Prozessoren (z.B. 2,7GHz Dual-Core Intel Core i7 Prozessoren), verschiedenen Festplatten (erstmals auch SSD) und mehr Arbeitsspeicher aufrüsten. Alle drei Mac mini 2011 sind sofort lieferbar.

Hier gibt es die neuen Mac mini 2011 im Apple Online Store

Kategorie: Mac

Tags: ,

4 Kommentare

  • Franzel

    Hmm, einen Wohnzimmer-Mac indem ich noch nicht mal mehr eine DVD reinstecken kann? – DAS IST ARM !

    20. Jul 2011 | 14:01 Uhr | Kommentieren
  • dave elle

    ja franzel hat recht den ursprünglich war er ja als einstigs mac gedacht und für menschen die sich eben keinen pc mehr kaufen wollten jetzt muss man sich halt ein externes laufwerk dazu kaufen und verliert so einen usb steckplaz von denen man ja auch nicht so viele hat am mini

    20. Jul 2011 | 14:20 Uhr | Kommentieren
  • Bernhard

    Euro dollar anpassung? Ha wohl kaum. Schon mal un den us store geschaut?

    Gruß Bernhard

    20. Jul 2011 | 14:21 Uhr | Kommentieren
  • Bernhard

    z. Z. 1€ = 1,42 $ gleichbleibende Preise hin oder her ich fühle mich verarscht…

    20. Jul 2011 | 14:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen