Neue MacBook Air und Mac mini mit Bluetooth 4.0 ausgerüstet

| 15:45 Uhr | 1 Kommentar

Am gestrigen Tag hat Apple neben OS X Lion auch die neuen MacBook Air und die neuen Mac mini vorgestellt. Hatte Apple bis dato bei diesen beiden Produkten Bluetooth 2.1 + EDR eingesetzt, verdeutlicht der Blick auf die technischen Daten beider Produkte (MacBook Air | Mac mini), dass Apple ab sofort auf Bluetooth 4.0 setzt, Bluetooth 3.0 wurde glatt übersprungen.

BT40
Bei Bluetooth Version 4.0 handelt es sich um eine neue Spezifiktion, die durch die Bluetooth Special Interest Group, kurz SIG, erst vor wenigen Wochen offiziell verabschiedet wurde. Das Hauptaugenmerk von Bluetooth 4.0 liegt auf einer größeren Reichweite und auf einen niedrigeren Stromverbrauch. War die Funktechnologie bisher auf ca. 10 Meter beschränkt, sind mit Version 4.0 Verbindungen mit bis zu 50 Metern möglich. Durch eine neue Übertragungstechnik (schubweise Übertragung kleiner Datenpakete) konnte der Stromverbrauch deutlich minimiert und Standbyzeiten z.B. deutlich erhöht werden.

MacBook Air 2011 und Mac mini 2011 setzen ab sofort auf Bluetooth 4.0, gut möglich, dass schon bald iPhone 5, iPad 3 und Co. folgen. Im Mac Bereich kann sich die Umstellung in erster Linie so auswirken, dass die Akkuleistung von Maus, Magic Trackpad und Tastatur erhöht werden kann. (Danke Sergio)

Kategorie: Mac

Tags: , ,

1 Kommentare

  • kk

    leider funktioniert meine alte Apple Bluetooth Maus jetzt mit dem neuen mac mini nur noch ganz schlecht. Sie muß zum Jagen getragen werden.

    23. Jul 2011 | 7:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen