Assistant in iOS 5 Beta 4 deutet auf Sprachsteuerung hin

| 17:19 Uhr | 2 Kommentare

ios5b4_assistant
In der Nacht auf Samstag hat Apple die jüngste Vorabversion iOS 5 Beta 4 seines kommenden mobilen Betriebssystems für Entwickler freigegeben. Während die größeren Neuerungen (over-the-air Updates, drahtloser Sync für Windows Nutzer) auf den ersten Blick aufgefallen sind, sind es oftmals die mehr oder weniger versteckten Features, die sich erst nach und nach zeigen. Apples Kauf von Siri im Jahr 2010 sowie die Nuance Partnerschaft machten Hoffnung darauf, dass Apple seinem mobilen Betriebssystem eine deutlich verbesserte Spracherkennung / Sprachsteuerung spendieren wird.

Die Worldwide Developers Conference 2011 sowie die iOS 5 Vorstellung kamen und Apple stellte einige der neuen Funktionen von iOS 5 vor, von einer verbesserten Sprachsteuerung war jedoch mit keiner Silbe die Rede. Ein taktischer Schachzug, um sich für die iPhone 5 Vorstellung noch ein paar Funktionen übrig zu lassen? Irgendwann muss sich die Siri Übernahme doch für den Kunden bezahlt machen.

9to5Mac hat ein paar Interessante Entdeckungen in der iOS 5 Beta 4 gemacht, nicht nur das Einstellungsmenü auch ein paar Codezeilen in der Vorabversion deuten auf eine Sprachsteuerung hin. Zu der Einstellmöglichkeit „Assistant“ findet sich im Code folgende Textpassage: „Der Assistent nutzt Deine Spracheingabe und zusätzliche Informationen wie die Namen deiner Kontakte, Musiktitel und Ortsdaten, um Deine Anfragen zu verstehen. Diese Daten werden zur Verarbeitung an Apple gesendet und helfen dabei, Apples Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

ios5b4_nuance
Zusätzlich zu dem genannten Assistant-Feature hat Mark Gurman von 9to5Mac im iOS Code ein Feature entdeckt, dass es iOS Usern ermöglicht, einen Text einzusprechen und diesen automatisch in geschrieben Text umzuwandeln. Zukünftig könnte es also von Haus aus möglich sein, e-Mails und Co. einzusprechen und den Text anschließend entsprechend zu nutzen.

Bereits kurz nach der WWDC 2011 und der Freigabe der ersten iOS 5 Beta tauchten Hinweise auf, wonach Apple mit iOS 5 auf eine verbesserte Spracherkennung setzten könnte.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Durlay

    [u][b]Das erste Bild oben ist aber ein Fake![/b][/u]

    In IOS 5 sind die Teile jetzt rund und nicht mehr ekig

    24. Jul 2011 | 19:04 Uhr | Kommentieren
  • Durlay

    [s]In IOS 5 sind die Teile jetzt rund und nicht mehr ekig[/s]

    Oder es ist ein Mockup^^

    24. Jul 2011 | 19:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen