Apple KW 34 / 2011: Steve Jobs, Tim Cook, iPhone 5, iPhone 4S, LTE und iOS 5, MacBook Air

| 16:27 Uhr | 0 Kommentare

Eine mehr als ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Wenn uns vor einer Woche jemand gesagt hätte, dass wir am heutigen Sonntag auf den Rücktritt von Steve Jobs als CEO bei Apple zurück blicken, demjenigen hätten wir vermutlich den Vogel gezeigt. Leider kam es jedoch so. In der Nacht zu Donnerstag wandte sich der Apple-Mitbegründer in einem offenen Schreiben an den Apple Aufsichtsrat und die Apple Community und gab bekannt, dass er seinen Pflichten und Erwartungen als Apple CEO nicht mehr nachkommen kann. Einen Grund nannte er nicht. Er schlug explizit Tim Cook als Nachfolger vor, der vom Aufsichtsrat kurze Zeit später als CEO bestätigt wurde.

steve_jobs
Steve Jobs wird zukünftig den Vorsitz im Aufsichtsrat übernehmen und nach wie vor dem Unternehmen erhalten bleiben. Die Reaktionen zum plötzlichen Rücktritt von Jobs sind im Bezug auf das Unternehmen Apple weitestgehend positiv. Auch wenn der starke Mann Jobs das Ruder an Cook übergibt und sich „nur“ noch im Aufsichtsrat zeigt, glauben viele Analysten auch weiterhin an den Erfolg von Apple. Tim Cook hat bereits mehrfach beweisen, dass er Jobs in dessen krankheitsbedingten Auszeiten gut vertreten hat. Auch wenn Cook nicht die Faszination oder den Charme von Jobs mitbringt, ist er ein ausgezeichneter Stratege für Apple. In einem Brief an die Mitarbeiter gab Cook am Ereignistag zu verstehen, dass Apple sich nicht verändern werde.

iphone5-proto
Neben dem Thema Steve Jobs / Tim Cook gab es natürlich auch noch zahlreiche Gerüchte und Fakten rund um die Produkte aus Cupertino. Thema Nummer 1 ist nach wie vor das iPhone 5. Immer mehr deutet daraufhin, dass Apple das iPhone 5 „in Kürze“ vorstellen und im Oktober auf den Markt bringen wird. „In Kürze“ ist natürlich relativ zu betrachten. Ab Mitte Oktober sollen die Geräte bei AT&T, Verizon, Sprint und T-Mobile USA erhältlich sein. Leider stellt sich noch immer die Frage, mit welchen zwei Geräten Apple ins Rennen geht. Ich persönlich glaube an ein iPhone 5 als großes Update sowie ein iPhone 4S als Einsteigergerät. Eine iPhone 5 Hartschale, ein iPhone 4S Rahmen sowie weitere aufgetauchte Bauteile unterstützen die Theorie, dass Apple zwei Neuerungen präsentieren wird. Ein iPhone 5 als großes Neuerung und ein iPhone 4S für das mittlere Preissegment.

Eins ist klar, die neuen Geräte werden durch iOS 5 befeuert. Zwar gab es keine neue iOS 5 Beta, Hinweise auf LTE (vermutlich erst für das iPad 3 oder iPhone 6), sowie Hinweise auf einen Dual-Baseband-Chip konnten gefunden werden.

macbook_air_late2010
Last but not least wollen wir euch unseren MacBook Air 2011 Test ans Herz legen. Bei diesem Test sind wir jedoch nicht einzeln auf jedes Schräubchen eingegangen, vielmehr haben wir die Unterschiede zum MacBook Air 2010 hervorgehoben und bewertet. Apple hat es geschafft, mit dem neuen MacBook Air 2011 ein fast schon perfektes Gerät noch perfekter zu gestalten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen