Samsung verschiebt erneut den Galaxy Tab 10.1 Marktstart in Australien

| 16:13 Uhr | 0 Kommentare

Nicht nur bei uns in Deutschland tobt zwischen Apple und Samsung ein verbitterter Rechtsstreit, in vielen weiteren Ländern dieser Erde stehen beide Parteien aufgrund von Patentrechtsstreitigkeiten ebenso vor Gericht. Ein weiteres Beispiel ist Australien. Vor wenigen Wochen konnte Apple bereits die Verschiebung des Galaxy Tab 10.1 in Australien erwirken. Nun hat sich Samsung abermals dazu entschieden, das Galaxy Tab 10.1 zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt zu bringen.

samsung_galaxytab101
Frühestens im Oktober 2011 soll es nun soweit sein, so berichtet es zumindest die australische Tageszeitung Sydney Morning Herald. Apple wirf auch in Australien dem koreanischen Hersteller für Tablets und Smarthones vor, mit dem Galaxy Tab 10.1 Patente des Herstellers aus Cupertino zu verletzen. Nach der ersten Verschiebung auf August 2011 heißt es nun frühestens Oktober.

Der neue Zeitplan sieht wie folgt aus: Bis zum 05. September will Apple dafür Beweise vorbringen, dass das Galaxy Tab 10.1 auch nach einer Reduzierung einiger Funktionen nach wie vor gegen mindestens zwei Patente verstößt. Bis zum 16. September hat dann Samsung wiederum Zeit, auf die Apple Belege zu antworten. Ende September, genauer gesagt am 26. und 29. September wird dann ein australisches Gericht die Angelegenheit verhandeln. Gleichzeitig hat sich Samsung damit einverstanden erklärt, sein Samsung Galaxy Tab 10.1 bis zum 30.09. nicht zu verkaufen und zu bewerben, so Sydney Morning Herald.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen