China Mobile rechnet mit iPhone 5 LTE

| 11:07 Uhr | 10 Kommentare

Die Nummer 2 und 3 in China, gemeint sind die Mobilfunkprovider China Telecom und China Unicom, verkaufen das iPhone bereits oder stehen kurz davor, dass iPhone anzubieten. Der größte Mobilfunkprovider der Welt China Mobile kann seinen über 650 Millionen Kunden das iPhone noch nicht offerieren, glaubt jedoch daran, die nächste iPhone Generation (iPhone 5 ?) samt LTE-Technik zu erhalten und anbieten zu können.

Wie China Mobile nun bekannt gegeben hat, will das Unternehmen in Shanghai die Reichweite seines LTE Netzes deutlich erweitern. Handynutzer sollen so eine zehn Mal schnellere Downloadgeschwindigkeit im Vergleich zur bisherigen 3G / UMTS Technik erreichen können. Der Ausbau des Netzwerkes soll das Netz ebenso mit dem iPhone 5 kompatibel machen, sollten China Mobile und Apple eine Vereinbarung erzielen können.

China Mobile will das TD-LTE Netzwerk an 1600 Basisstationen mit einer Bandbreite von 20 Megabyte pro Sekunde errichten und aufrüsten. Das Netzwerk werde 10-fach schneller sein, als die 3G-Geschwindigkeit, sagte Projektleiter Gu Qiufeng. Das Aufrüsten erfolgt in einer zweiten Phase des Netzausbaus, aktuell verfügt China Mobile in Shanghai über 100 TD-LTE Basisstationen.

„Wir gehen davon aus, dass wir das 4G iPhone mit TD-LTE nutzen können“, sagte Gu.

Die Analysten von Morgan Stanley gehen davon aus, dass China Mobile ein iPhone 5 LTE zum Ende dieses Jahres oder Anfang kommendes Jahres anbieten wird. (Danke Timo, via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

10 Kommentare

  • Sagrido

    iPhone 5 ist völliger Dünnschiss, lernt das mal!

    26. Feb 2012 | 13:35 Uhr | Kommentieren
  • Koebes

    Wow, was für ein Kommentar – und wo ist jetzt Deine Aussage? Wird es niemals eine 5er Serie geben? Bist Du Insider?

    26. Feb 2012 | 13:42 Uhr | Kommentieren
  • kev

    Dein Kommentar ist auch nicht mehr wert…

    26. Feb 2012 | 13:58 Uhr | Kommentieren
    • Sagrido

      Das sehe ich anders…
      Dass auf dieser Seite Redakteure wie auch Leser nicht in der Lage sind, zu begreifen, dass es bereits 5 iPhone Generationen gab und daher niemals das 6. iPhone „iPhone 5“ genannt wird, finde ich arg bedenklich…
      Erfreut war ich, dass auf MacTechNews beispielsweise jeder sofort aufgeschrien hat, als es dort in einer News mal „iPhone 5“ hieß.

      Wie genau das 6. iPhone heißen wird, weiß ja gar keiner.
      Aber es handelt sich ja wohl nur um Blödheit, wenn jemand auch nur annehmen würde, dass ein Unternehmen wie Apple sich mit „iPhone 5“ blamieren würde…

      26. Feb 2012 | 15:36 Uhr | Kommentieren
      • Lordrübe

        Okay, Lust auf eine Wette auf den Namen?;)
        Auf fast (eig allen) anderen Websites wird auch vom iPhone 5 gesprochen, aus meiner Sicht auch das logischste! Nach einem iPhone 4S ein iPhone 6 ?! Das ergibt doch keinen Sinn, das 4S ist eine Erweiterung (ohne neues Design) des iPhone 4, eine Designänderung wird beim nächsten iPhone aber erwartet, daher wäre „5“ wohl am passendsten:)
        (Der Vorschlag mit der Wette war übrigens ernst gemeint:P)

        26. Feb 2012 | 15:55 Uhr | Kommentieren
  • white

    @Sagrido
    Absolut richtig!!!
    Das nächste iphone wird iPhone 4GS heißen!!!!!!!

    26. Feb 2012 | 13:59 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Ja genau, nach iPhone 4S kommt 4GS. Ist klar. Das heißt, das du davon ausgest, dass das nächste iPhone noch weniger Veränderungen hat, wie das 4S. @Lordrübe Sind wir denn die einzigen, die noch klar im Kopf denken können. Das iPhone 4S ergibt dann also für euch anderen genauso wenig Sinn, wie die kommende iPhone Generation(iPhone 5). Das 4S ist das 5. iPhone und nicht das „4S“te iPhone und 4S ist auch nicht der Name des Mobilfunkstandarts. Die Zahl hinter „iPhone“ ist einfach der Name.@Sagrido Das nächste iPad heißt also nicht iPad 3 sondern iPad 4 bzw. iPad 4G, weil es ja LTE unterstützt?! Das iPad 3 wird einfach mal ausgelassen obwohl das neue iPad nur einen leicht verbesserten Prozessor bekommt und fast genauso aussieht, wie das iPad 2?!

      26. Feb 2012 | 17:17 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    @Sagrida
    wie alt bist du , 15 -16 ? Auf alle Fälle Auffassungsgabe und Begreifen
    von Zusammenhängen Grundschule . Ansonsten hättest du bemerkt das
    Apple bei der Namensgebung fleissig Generationen , fortlaufende Nummer ,
    Eigenschaften oder what ever durcheinanderwürfelt , das bedeutet es existiert momentan kein logisches System auf das man aufbauen kann . Wie daneben du liegst zeigt doch schon die Tatsache das das erste iPhone 2G heisst , das zweite 3G und das fünfte 4S , also jedesmal eine andere
    Zahl als du gerne hättest . Das nächste iPhone wird eine 5 im Namen haben
    weil erstens die Zahl frei ist und es zeitens Apple so gefällt..

    26. Feb 2012 | 17:07 Uhr | Kommentieren
    • White

      @Eric
      Also das erste iPhone hieß zu 100%nicht iPhone 2g!! Es wurde nur so genannt, weil im jahr darauf das iphone 3g präsentiert wurde und alle auf einmal gesagt habe: „hm wenn das jetzt das iphone 3g ist , muss das voheriege ja iphone 2g heißen“. Und deine behauptung, dass das nächste iphone eine 5 im namen haben wird, macht doch überhaupt keinen sinn!!! Die namensgebung beinhaltet immer eine „nachricht“. Beispiele: iphone 3g = 3g netz, iphone 4 = 4te generation, ipad 2 =zweite generation….

      27. Feb 2012 | 1:39 Uhr | Kommentieren
  • ÄSZED

    Oh, noch einer der noch nicht den Verstand verloren hat! @Eric Du hast absolut Recht!

    26. Feb 2012 | 17:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen