China Telecom: 130 Millionen potentielle neue iPhone 4S Kunden

| 10:34 Uhr | 1 Kommentar

Wochen, Monate, wenn nicht sogar Jahre war es nur ein Gerücht, nun haben wir die Bestätigung. Das iPhone Monopol in China ist gefallen. Chinas drittgrößter Mobilfunkprovider China Telecom hat bestätigt, dass der Anbieter ab dem 09. März 2012 das iPhone 4S in China anbieten wird. Eine Möglichkeit zur Online-Vorbestellung wird eine Woche zuvor am 02. März freigeschaltet. 130 Millionen potentielle Kunden warten nun auf das iPhone 4S. Apple äußerte sich gegenüber The Loop wie folgt.

“iPhone 4S has been an incredible hit with customers around the world,” Apple spokesperson Natalie Harrison, told The Loop. “We’re thrilled to be launching iPhone 4S with China Telecom and can’t wait to get it into the hands of even more customers in China.”

Das iPhone 4S 16GB kostet bei Abschluss eines Zwei-Jahresvertrages (monatliche Gebühr von umgerechnet ca. 47 Euro) keinen Cent bei der Anschaffung. Die Nachfrage nach dem iPhone 4S in China ist gewaltig. Zum iPhone 4S Verkaufsstart vor wenigen Wochen, mussten die Apple Retail Stores aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben. Der Andrang war zu groß. Damit verbleibt nur der größte chinesische Mobilfunkprovider China Mobile mit seinen 655 Millionen Kunden außen vor. Dieser bietet das iPhone 4S (noch) nicht an.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • B7fk

    wer sich einen Vertrag über 2 Jahre von 47 € monatlich leisten kann, dem kann es nicht schlecht gehen.

    21. Feb 2012 | 13:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.