JP Morgan: Kein Apple Fernseher in 2012

| 10:44 Uhr | 0 Kommentare

Seit Jahren geistern bereits Gerüchte umher, dass Apple einen eigenen Fernseher vorstellen könnte. Nachdem sich die Greüchte in den letzten Monaten intensivierten, konnte man recht schnell zu der Auffassung gelangen, dass es in diesem Jahr schon seit weit seit könnte. Zahlreiche Analysten und Zeitungen lehnten sich ziemlich weit aus dem Fenster.

Wie Analyst Mark Moskowitz in einer Einschätzung für Investoren angibt, glaubt er nicht mehr an einen Apple Fernseher in 2012. Er habe keine Anzeichen dafür, dass Apple noch in diesem Jahr ein „iTV“ vorstellen wird. Die Rahmenbedingungen seien noch nicht optimal.

„We are not sure that the Apple premium could prevail in the TV market, unless there is a radical change of the user interface, integration of the TV programming and data content, and use of gesture or voice control,“ he said.

Ohne den Markt zu revolutionieren, werde Apple ganz gewiss nicht in den Fernsehmarkt einsteigen. Neben einer „einzigartigen“ Bedienoberfläche benötigt Apple auch Inhalte, die angeboten werden können. Ob Siri eine Rolle beim kommenden Apple Fernseher erhalten wird, ist ebenso offen.

Anstatt eines eigenen Fernsehers könnte Apple auch zunächst sein AppleTV in Richtung Set-Top-Box erweitern. Siri-Integration, Gesten-Steuerung, Videorekorder-Funktion und als Spielekonsole könnte diese Set-Top-Box fungieren.

Auch zu einem möglichen Apple eigenen Zahlungssystem hat sich Moskowitz geäußert. Hier kann sich der Analyst eine Kombination von NFC und iPay vorstellen. Genügend iTunes Konten mit hinterlegter Kreditkarte hat Apple. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen