Telekom Q1/2012: 76 Prozent aller verkaufter Handys sind Smartphones

| 19:38 Uhr | 2 Kommentare

Passend zur aktuellen „50 Prozent Rabatt-Aktion der Telekom“ auf alle Smarpthones hat der Rosa Riese am heutigen Tag die Q1/2012Geschäftszahlen präsentiert. Der Konzernumsatz sank im Jahresvergleich um 1,1 Prozent. Während die Telekom im Q1/2011 noch 14,6 Milliarden Euro umsetzen konnte, waren es in den ersten drei Monaten 2012 „nur“ 14,4 Milliarden Euro. Positiv auf das operatische Geschäft wirkten sich die Entwicklung der Datenumsätze im Mobilfunk, die Smartphone-Umsätze und die Fernsehangebote aus. Der Konzernüberschuss lag bei 0,2 Milliarden Euro.

Blicken wir auf den Mobilfunkmarkt und insbesondere auf die Smarpthones. Die Zahl der Mobilfunkkunden ging in den ersten drei Monaten um 0,9 Prozent auf 35,1 Millionen zurück. Der Anteil von Smartphones (u. a. iPhone 4S) an den verkauften Mobiltelefonen ist von Ende 2011 um rund 14 % gestiegen. Damit waren 76 % aller im ersten Quartal 2012 in Deutschland verkauften Mobiltelefone Smartphones.

Kaum einer greift noch zum traditionellen Mobiltelefon, der Trend ist längst beim Smartphone angekommen. (via Telekom Presse)

2 Kommentare

  • anonym

    Also in dem Telekom Pressebericht den Du zitierst http://www.telekom.com/medien/konzern/123320 steht aber drin dass der Anteil bei Smartphones 57% war, nicht 76%. Oder habe ich da etwas missverstanden?

    „Betrug der Anteil der Smartphones an den verkauften Endgeräten vor einem Jahr noch 40 Prozent, so steigerte sich dieser Wert in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres auf 57 Prozent.“

    11. Mai 2012 | 10:23 Uhr | Kommentieren
    • Macerkopf

      Du sprichst von Europa, wir von Deutschland 😉

      11. Mai 2012 | 11:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen