Tim Cook: trifft Politiker, spricht auf der D10 Konferenz

| 7:35 Uhr | 0 Kommentare

Apple CEO Tim Cook hat in Washington einige Politiker getroffen, „heiße“ Themen sollen allerdings nicht diskutiert worden sein. Wie die Kollegen von CNN Money berichten, hat Cook das Kapitol in Washington besucht und sich mit mehrere Mitgliedern des Kongresses getroffen. Mit dem Besuch wollen Tim Cook und Apple zeigen, dass das Unternehmen offen für Gespräche mit der Regierung und der Opposition ist.

It was an act of opening up a line of communication, but it was a first step in what hopefully will be a growing relationship. They didn’t become best buds in one meeting.

Bereits vor wenigen Tage wurde bekannt, dass sich Tim Cook mit dem Sprecher des US-Repräsentantenhaus John Boehner getroffen hat.

Schon Anfang April haben wir angekündigt, dass Apple CEO Tim Cook als Hauptredner auf der diesjährigen D10 Conference sprechen wird. Am heutigen Abend (18:00 PST) wird Cook im Interview Rede und Antwort stehen. Das Video zur Veranstaltung dürfte morgen online sein.

Produktankündigungen auf der AllThingsD D10 Conference solltet ihr nicht erwarten, vielmehr wird es um allgemeinere Themen gehen. Es ist das erste Auftreten von Tim Cook als CEO auf einer externen Veranstaltung. Auch Jobs zeigte sich regelmäßig auf der jährlichen Conference.

Neben Cook werden auf der D10 auch Aaron Sorkin (Drehbuchautor der Steve Jobs Verfilmung), Pixar Präsident Ed Catmull, Oracle Gründer und CEO Larry Ellison und New Yorks Bürkermeister Michael Bloomberg zu gegen sein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen