Fast jeder fünfte Android User will zum iPhone wechseln

| 12:45 Uhr | 29 Kommentare

Android mag zwar derzeit das meist-verkaufte mobile Betriebssystem weltweit sein, allerdings verzeichnet das System nicht die gleiche Loyalität, wie sie iPhone-Besitzer an den Tag legen.

Eine Befragung von 2.000 Smartphone-Besitzern hat ergeben, dass 48 Prozent aller Android-Smartphone Nutzer auch zukünftig auf Android setzen wollen, 17 Prozent wollen zum iPhone wechseln und 34 Prozent sind noch unentschlossen.

Beim iPhone sehen die Zahlen deutlich anders aus. 77 Prozent aller iPhone Besitzer wollen beim kommenden Smartphone-Kauf greifen zum iPhone greifen, lediglich 5 Prozent wollen auf Android wechseln und 18 Prozent sind unentschlossen. Interessant ist auch der Aspekt, dass 2 Prozent aller BlackBerry Besitzer auch beim nächsten Smartphone-Kauf auf RIM setzen wollen. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

29 Kommentare

  • iMax

    Android User können sich kein Iphone leisten 😉
    Lieber sparen als 2 mal kaufen….

    26. Aug 2012 | 13:35 Uhr | Kommentieren
    • olaf

      höhöhö….das stimmt

      26. Aug 2012 | 13:46 Uhr | Kommentieren
    • Nils Nolsbach

      So ein Müll. Meistens holen sich arme Leute ein Iphone, als Status Symbol weil sie sonst nix haben. Wir haben letztens unsere ganze Firmal mit 50 Android Handys ausgestattet. Das ergebnis mehr zufrieden heit als bei Iphone 4s ,die alle bei Ebay vertickert worden sind. Ich als Geschäftsführer würde mir nie mehr ein Iphone holen, da es einfach technisch und Software mässig weit hinten liegt!

      26. Aug 2012 | 13:50 Uhr | Kommentieren
      • olaf

        Bei deiner Rechtschreibung frage ich mich, was für eine Firma du hast und wie du das Captcha überstanden hast…

        26. Aug 2012 | 13:53 Uhr | Kommentieren
        • qwertz

          Jeder hat ne große Fresse im Internet.

          26. Aug 2012 | 13:55 Uhr | Kommentieren
          • olaf

            so ist es…

            26. Aug 2012 | 13:56 Uhr |
        • Daniel1988

          @olaf: Die Firma in der Nils arbeitet heißt Samsung.
          Und die Captcha hat er mit einem Rechenschieber ausgerechnet.

          26. Aug 2012 | 14:51 Uhr | Kommentieren
      • iPhone 5

        das ist bestimmt der firmen chef von KiK oder Groupon!!

        26. Aug 2012 | 14:18 Uhr | Kommentieren
  • olaf

    Wie billig das ist das diese ganzen *** immer noch beim Gewinnspiel am kommentieren sind, weil es was zu gewinnen gibt. Bei anderen News wird man sie nie wieder sehen !!!

    26. Aug 2012 | 13:48 Uhr | Kommentieren
    • olaf

      @macerkopf
      Naja, das war wenigstens eine halbwegs anständige Zensur !

      26. Aug 2012 | 20:04 Uhr | Kommentieren
  • Donawetter

    Das gleiche habe ich bei Nils auch gedacht…
    Du bist Geschäftsführer einer Firma mit über 50 Mitarbeitern…
    Gute Nacht Deutschland!!!

    26. Aug 2012 | 14:10 Uhr | Kommentieren
    • qwertz

      Allein wegen solchen Leuten könnte ich mir jeden Tag die Kugel geben

      26. Aug 2012 | 14:11 Uhr | Kommentieren
  • Elv

    Ich habe einige Droiden ausprobiert. Die Geräte selbst sind isoliert betrachtet gut bis sehr gut. Aber die Integration (besonders in ein Mac Umfeld) ist mangelhaft.

    Von der Leichtigkeit und Eleganz im Umfeld eines Macintosh Haushalt fehlt so ziemlich alles, was man bei Apple mit iTunes gewohnt ist. Als einer der wenigen Hersteller bietet Sony immerhin eine funktionierende Mac-Software an und kann sich sogar mit iTunes und intelligenten Ordnern synchronisieren. Das ist etwas, was man bei den anderen Herstellern und sogar den Nexus Geräten vermisst.

    – Neuerdings verabschiedet sich Android von USB Mass Storage (UMS) und verwendet MediaTransferProtokoll (MTP), was von OS X und Linux nicht ohne Zusatzsoftware genutzt werden kann.

    – Über MTP-Programme kann keine freien M4B (Hörbücher) synchronisieren. Diese Dateien können nicht ausgewählt werden. (Nachtrag: Wenn man die Dateien mit der Extension m4a versieht, geht es plötzlich, obwohl sich die Datei ja nicht geändert hat, blödsinnige Beschränkung! M4A=Songs / M4B=Hörbücher)

    – Viele 4.0.4 Funktionen wurden durch die Hersteller Oberfläche entfernt (z.B. Auswahl der Widgets über den Apps-Bereich)

    – Dateitransfer (nicht für Linux) ist nur über MTP möglich. Eingeschränkte Funktionen, kein Anlegen von Ordnern möglich, …

    – Es gibt keinen zentralen Mechanismus für ein Backup aller Lieder, Hörbücher, Programme und Einstellungen. Wenn der Hersteller etwas mitliefert, dann nur für Windows, was auch dort eher schlecht funktioniert.

    – Fehlende oder späte Updates. So wird ein Gerät teilweise schon nach einem halben oder einem Jahr zu einem nicht mehr aktualisierbaren Gerät und selbst Sicherheitsfixes gibt es nicht mehr.

    – Die hohe Anzahl von Geräten, Bildschirmauflösungen und Vielzahl der Interfaces (bedingt durch die alten Versionen bei nicht updatefähigen Geräten) führen zu einer starken Fragmentierung der Platform. Den Entwicklern wird es sehr schwer gemacht, so dass je nach Gerät gute Software nicht läuft. (OnAir auf Xperia gut, aber massiv fehlerhaft auf MediaPad; vereinzelte AAC Dateien können auf Xperia 4.0.4 nicht abgespielt werden weil defekt, aber auf einem HTC funktioniert)

    So nett der Ansatz ist, aber es ist eine frickelige Umgebung, die MIR keinen Spaß macht!

    26. Aug 2012 | 14:39 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Hätte Nils mal lieber die *** gehalten 😀 „Arme Leute holen sich ein iPhone“ war schon geil, aber Wunder oh Wunder: Es wurde noch besser 🙂

    26. Aug 2012 | 14:42 Uhr | Kommentieren
    • Daniel1988

      Ja…seine Mitarbeiter haben ihre iPhones auf eBay vertickert…seine Mitarbeiter sind also arm. Was für ein Geschäftsführer! 😀

      26. Aug 2012 | 14:54 Uhr | Kommentieren
  • Daniel1988

    Mit anderen Worten: Fast jeder fünfte Android User ist noch klar im Kopf.

    26. Aug 2012 | 14:49 Uhr | Kommentieren
  • technikelse

    Firmen iPhones bei eBay verhökert? Was ist denn das für eine Firma? Die Firmenwagen werden bestimmt über mobile verkauft…

    26. Aug 2012 | 15:00 Uhr | Kommentieren
  • iPhone 5

    Nils hat ein Nokia 4310! Damit schlägt er seine Mitarbeiter 😀 😀

    26. Aug 2012 | 15:07 Uhr | Kommentieren
  • qwertz

    Ehrlich gesagt komme ich nur noch auf macerkopf, um die Kommentare zu lesen 😀

    Die Gerüchte sind sowieso schon Tage vor dem Artikel von macerkopf bekannt.

    26. Aug 2012 | 16:03 Uhr | Kommentieren
    • MacFag

      😀 Ich auch, unglaublich wie militant diese Leute im Bezug auf Apple sind

      27. Aug 2012 | 10:01 Uhr | Kommentieren
  • azdac

    Keynote vorrausichtlich am 12.Sep. Wieviel tage wochen vorher wird dies in der Regel bekannt gegeben, das die keynote zu diesem zeitpunkt stattfindet??

    26. Aug 2012 | 16:57 Uhr | Kommentieren
    • iPhone 5

      eine woche vorher, also am 5. september

      26. Aug 2012 | 17:20 Uhr | Kommentieren
  • Dieter

    Wahrscheinlich liegt das daran, dass der Großteil der Android Geräte, Billig-Smartphones sind (also schrott).
    Die User sind also aufgrund der Geschwindigkeit oder anderer Beschränkungen von ihrem Gerät genervt und wollen deshalb eher zu einem Gerät wechseln von dem sie wissen, dass es gut ist.
    Nutzer von High-End Android-Phones wie dem SGS III oder dem HTC One X werden wahrscheinlich weitaus weniger zu Apple wechseln wollen.

    26. Aug 2012 | 18:45 Uhr | Kommentieren
  • james

    Bei 70% Android Marktanteil sollten sie sich lieber beeilen zu wechseln…

    26. Aug 2012 | 22:58 Uhr | Kommentieren
  • F. B.

    Ich besitze auch einige Apple-Devices und bin sehr zufrieden damit, allerdings verwundert es mich immer wieder wie jede Kritik an diesen Geräten sofort zu einer Majestätsbeleidigung ,von Seiten der Apple-Jünger, umgedeutet wird. Es ist mir auch nicht ganz klar, ob diese Haltung und dieses Verhalten vom Konzern gefördert wird, oder nicht. Sicher ist nur, dass dies einer Firma nicht würdig ist, die einst so stolz auf den Slogan “think different“ war.

    26. Aug 2012 | 23:17 Uhr | Kommentieren
    • Viellieb

      Danke schönes Kommentar

      27. Aug 2012 | 10:04 Uhr | Kommentieren
  • Gotcha

    @F.B. Das ist tatsächlich manchmal nervig. Trotzdem ist die Essenz eines jeden Kommentarstrangs: Das iPhone funktioniert in jeder Situation perfekt und verlässlich, bei Android ist Plattformbedingt keine derartige Performance zu erwarten. Dafür ist es meist billiger und es wird immer Menschen geben denen nur der Preis wichtig ist.
    Und nur weil immer mehr Menschen „anders denken“ als früher, denken sie alle doch trotzdem „anders“.

    27. Aug 2012 | 7:54 Uhr | Kommentieren
  • Dieter

    Die High-End Android Phones können locker mit dem iPhone 4s mithalten (IMO toppen sie es sogar). Und seit ICS gilt auch nicht mehr das Argument, dass Android benutzerunfreundlich oder langsam wäre.
    Das Problem ist halt, wie schon gesagt, die Fragmentierung und die ganzen Billig Smartphones, die wohl nie ein Update auf Android 4.0 erfahren werden.

    27. Aug 2012 | 11:10 Uhr | Kommentieren
  • pasa

    Ich bin Android Nutzer….und eure selbstbeweihräucherung ist sehr unterhaltsam!…..o Gott, hoffentlich hab ich keinen Rechtschreibfehler

    27. Aug 2012 | 12:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen