iPhone 5: Was kostet das jährliche Aufladen?

| 14:47 Uhr | 18 Kommentare

Das mit Spannung erwartete iPhone 5 ist eine Woche nach dem offiziellen Verkaufsstart nun endlich in den Händen von Millionen Apple-Kunden. Innerhalb von drei Tagen konnte Apple nicht weniger als fünf Millionen Einheiten verkaufen. Innerhalb eines Jahres rechnen Analysten damit, dass rund 170 Millionen Modelle des iPhone 5 im Umlauf sein werden. Doch wie viel Energie benötigt die neue iPhone-Generation eigentlich? Und wie sieht es im Vergleich zu anderer Unterhaltungselektronik aus?

Die Energie-Experten von Opower publizierten nun eine Studie, die sich dem Energieverbrauch von Smartphones und vielen anderen elektronischen Geräten widmet. Demnach soll das Aufladen des iPhone 5 pro Jahr nur 0,41 US-Dollar kosten. So schreibt Opower, dass alle 170 Millionen Einheiten des iPhone 5 im nächsten Jahr für einen sehr hohen Strombedarf sorgen werden. Innerhalb von nur zwölf Monaten prognostizieren die Experten einen jährlichen Stromverbrauch aller weltweit verwendeten Modelle, der gut 54.000 US-amerikanischen Haushalten entspricht. Für ein einziges Smartphone-Modell sei diese Zahl immens groß, so Opower.


Trotzdem sind Smartphones im Vergleich zu anderen elektronischen Geräten in einem durchschnittlichen Haushalt extrem energieeffiziente Produkte und benötigen demnach deutlich weniger Strom als HD-Fernseher, Spielekonsolen oder Computer und Laptops. Ein Blick auf die veröffentlichte Statistik zeigt ebenso auf, dass das Aufladen von Apples iPhone 4 pro Jahr nur 0,38 US-Dollar kostet. Das Android-Flaggschiff Samsung Galaxy S3 schlägt mit 0,53 US-Dollar pro Jahr zu Buche, was auf den größeren Akku zurückzuführen ist. Deutlich stärker beansprucht die übrige Unterhaltungselektronik die Stromrechnung. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

18 Kommentare

  • olaf

    Ich will die Daumen hoch/runter Funktion wieder !!!!! Und ich bin mit Sicherheit nicht der einzige !

    28. Sep 2012 | 14:49 Uhr | Kommentieren
    • olaf

      vielleicht können ja mal alle die es auch wieder haben wollen kommentieren…. 🙂 🙂

      28. Sep 2012 | 14:52 Uhr | Kommentieren
      • iPhone 5

        Kommentar

        28. Sep 2012 | 14:58 Uhr | Kommentieren
      • hänsel

        Kommentar 2

        Ich will das auch haben :))))

        28. Sep 2012 | 15:07 Uhr | Kommentieren
  • max

    her damit! =)

    28. Sep 2012 | 14:58 Uhr | Kommentieren
  • olaf

    ja ich fand das auch immer gut 🙂

    28. Sep 2012 | 14:59 Uhr | Kommentieren
    • olaf

      und deswegen her damit 😀

      28. Sep 2012 | 15:00 Uhr | Kommentieren
  • kev

    Haben wollen 😀 Das hat mich damals total geärgert das ihr das abgeschafft habt 🙂

    28. Sep 2012 | 15:01 Uhr | Kommentieren
  • Matthias

    also wenn ihr mir jetzt erzählen wollt, dass ihr einfach den kw/h wert genommen habt um daran die preise auszurechnen lache ich grad mal kurz.

    natürlich hat das samsung den größeren akku, der jedoch auch entsprechend länger hält und daher weniger oft geladen werden muss als hätte es den gleichen akku wie das iphone 5. um hier überhaupt irgendwas sinnvolles sagen zu können, müsste man exakt ausprobieren wieviel strom das gerät an sich pro stunde verbraucht und dieses dann ausrechnen!

    kleines beispiel:

    klar verbraucht der plasma tv mehr strom für die laufzeit, läuft aber keine 24 Stunden! im gegensatz zu einem handy, das seltenst ausgemacht wird über nacht und selbst dann immer noch länger an ist als ein TV. Gleiches für XBOX und co.

    wäre schön, wenn ihr schon aus studien erzählt diese auch zu posten, damit man die behauptungen auch nachprüfen kann.

    28. Sep 2012 | 15:01 Uhr | Kommentieren
    • Freddy

      Da kann ich dir nur beiflichten! Wenn man sich die Rechnung ansieht, kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln. Dort wird einfach angenommen, dass das Galaxy SIII und das iPhone 5 pro Tag einmal aufgaladen werden. Da das Galaxy einen größeren Akku besitzt, kostet ein Ladevorgang dort logischerweise mehr. Diese Aussage (selbst aufs Jahr gerechnet) hat einfach keinen Sinn und sieht einfach nur gut aus für das iPhone!! Besser währe gewesen, man man sich den durchschnittlichen Verbrauch angesehen und diesen dann hochgerechnet hätte bzw. die Ladevorgänge von beiden Smartphones mit eingerechnet hätte. Naja, wer weiß, was die dafür von Apple bekommen haben. 😉
      P.S. es heißt nicht kw/h sondern kwh oder. kw (mal) h. Dies gibt die Energie weider, die verbraucht wurde.

      28. Sep 2012 | 17:29 Uhr | Kommentieren
  • Maddoc

    Was ich daraus erkenne ist, das in den USA der Strom nur die Hälfte kostet als bei uns !!!

    28. Sep 2012 | 15:02 Uhr | Kommentieren
  • Matthias

    schade, dass ihr die eigentliche Studie etwas gekürzt habt.. hier gibts die richtige komplette studie .. man beachte, dass die amis etwas zu doof beim rechnen sind.. die haben einfach nur gemessen, wieviel kw es zieht beim laden von 0 auf 100. nicht wie lange dann eine device läuft. sondern haben pauschal gesagt 1x am tag laden. jetzt ist es aber nen unterschied ob ich das iphone einmal am tag von 10 auf 100 lade und das galaxy z.b. einmal am tag von 30 auf 100! Da hinkt quasi alles.

    28. Sep 2012 | 15:11 Uhr | Kommentieren
  • Maddoc

    Und das mit dem länger halten des Galaxy dachte ich auch bis wir mit meinem S3 und dem I5 meines Sohns den Spieltest gemacht haben. Wir haben Riptide GP verwendet welches es auf beiden Geräten gibt. Das Ergebnis war niederschmetternd 🙁 Während mein S3 nach 3.5 Stunden schlapp machte war beim I5 erst nach 6 Stunden Schluss. Da war ich schon etwas überrascht.

    28. Sep 2012 | 15:12 Uhr | Kommentieren
    • Matthias

      du darfst nicht vergessen, dass es auf die einstellungen ankommt.. allein unterschiedliche display helligkeit hilft zu ganz anderen werten … mach mal aufm iphone das display ganz hell und teste .. und dann mal ganz dunkel und teste … auch sind weitere faktoren wie wlan, bluetooth laufende apps im background usw usw wichtig!

      28. Sep 2012 | 15:18 Uhr | Kommentieren
  • Stromsparer

    Habt Ihr gesehen, das das iPhone 5 ca. 9% mehr Stromkosten verursacht als das 4er ? Wahnsinn, neues Teil braucht mehr Strom das ist nicht Umweltgerecht.

    28. Sep 2012 | 15:25 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Mehr Leistung hat halt mehr Hunger… da sind die nur 9% mehr schon ein sehr guter Wert.

      28. Sep 2012 | 15:46 Uhr | Kommentieren
      • Stromsparer

        …sehr guter Wert… verglichen mit was? Deinem Gefühl?
        Auf jeden Fall wird für die gleiche Nutzung (telefonieren, surfen, mail, Apps) offenbar mehr Strom verbraucht.
        Neue Rechner oder Fernseher brauchen bei mehr Leistung i.d.R. weniger Strom als die Vorgänger.

        28. Sep 2012 | 18:20 Uhr | Kommentieren
  • Jörg

    Also ich hab letztens erst noch ausgemessen, dass mein iPhone 4 mit dem Apple Ladegerät und ausgeschaltetem Display 6W zieht. Bei eingeschaltetem Display mit normaler Helligkeit etwa 7. (Bei anderen Ladegeräten wohlgemerkt auch andere Ergebnisse. Bspw. Artwizz mit 7W bei ausgeschaltetem Display. Vermutlich wegen der LED dadrin).
    Das hieße, wenn ich das Ding jeden Tag über Nacht dran hänge und es dann ca. 3 Stunden effektiv lädt, dass ich nach einem Jahr bereits bei 6,54 kWh wäre.
    Mag sein, dass Strom in den USA billiger ist, aber so billig ?

    28. Sep 2012 | 16:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen