Apple: Analyst prognostiziert nachhaltiges Wachstum

| 10:20 Uhr | 0 Kommentare

Während ein Großteil der IT-Industrie in diesem Jahr kaum einen nennenswerten Wachstum verzeichnen soll, wird Apple abermals sehr stark in der Gunst der Investoren liegen. Damit rechnet Amit Daryanani von RBC Capital Markets, der nun seine Perspektive für die Technologie-Industrie für das neue Jahr veröffentlichte. Demnach empfiehlt der Analyst seinen Investoren vor allem die großen Unternehmen Apple sowie EMC.

Daryanani schreibt, dass er ein gedämpftes Wachstum im IT-Segment erwartet. Die Nachfrage wird im Vergleich zur zweiten Hälfte des Vorjahres sinken, heißt es in dem Bericht weiter. Vor allem auf die PC-Absätze bezieht sich der Analyst dabei. Er geht davon aus, dass explizit Tablet-Computer wie Apples iPad dafür sorgen werden, dass weniger Desktop-Computer gekauft werden. Dank Microsofts neuen Betriebssystem Windows 8 konnten sich die PC-Verkäufe ab dem dritten Quartal 2012 leicht erholen. Die Absatzwerte sollen jedoch ab 2013 eher sinken als steigen.

Für Apple und dessen Zulieferer erwartet der Analyst hingegen ein positives Jahr 2013. Demnach wird sich der Umsatz des iPhone-Herstellers um 25 Prozent erhöhen, wie Daryanani meint. Dennoch rechnen vielen Analystenkollegen, dass insgesamt die Bruttomargen von Apple in diesem Jahr sinken werden, was mit dem iPad mini und einem möglichen Billig-iPhone begründet wird. Sollte der spekulierte iTV in diesem Jahr auf den Markt kommen, so könnte sich dies jedoch komplett differenziert darstellen. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen