WSJ: Apple arbeitet an preiswerterem iPhone, Verkaufsstart 2013 denkbar

| 13:39 Uhr | 3 Kommentare

Im neuen Jahr intensivieren sich die Gerüchte rund um ein preisweteres iPhone, an dem Apple arbeiten soll. Erst gestern meldete sich der Branchendienst Digitimes zu Wort und vermeldete, dass der Hersteller aus Cupertino tatsächlich ein günstigeres iPhone entwickelt, welches schon im laufenden Jahr auf den Markt kommen könnte.

Nun schaltet sich das renommierte Wall Street Journal in die Diskussion ein und berichtet ähnliches. Wie die Zeitung von einer mit der Materie vertrauten Person erfahren hat, arbeitet Apple an einem preiswerteren iPhone. Seit Jahren mache sich Apple zu diesem Thema Gedanken, die Entwicklung schreite voran und ein günstigeres iPhone könnte im Laufe des Jahres erscheinen, so der Insider.

Dabei soll das preiswertere iPhone dem jetzigen iPhone ähneln, allerdings mit dem Unterschied, dass es über ein „einfacheres“ Gehäuse verfügt. Um Kosten zu sparen, könnte Apple das Gerät mit einem Kunststoffgehäuse versehen, das jetzige iPhone 5 besitzt ein Aluminiumgehäuse.

Viele weitere Teile im Inneren des Gerätes könnten gleich bleiben oder durch Bauteile von Vorgängerversionen ersetzt werden. Nach wie vor steht jedoch nicht fest, ob Apple das Gerät auf den Markt bringen wird, die Pläne könnten jederzeit gestoppt werden.

Verschiedene iPhone-Modelle anzubieten, wäre etwas Neues für Apple. Zwar bietet Apple mit dem iPhone 5, iPhone 4S und iPhone 4 derzeit verschiedene Geräte an, allerdings handelt es sich beim iPhone 4S und iPhone 4 um Geräte der Vorgängergeneration. Mit einem preiswerteren iPhone könnte Apple insbesondere Schwellenländer ansprechen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • yoao

    immer noch kein kommentar hier!!! 😀

    09. Jan 2013 | 19:24 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Muss denn jeder Artikel Kommentare haben 😀

      09. Jan 2013 | 21:42 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Wenn das stimmt, Macht Apple sein ohnehin schon angeknackstes Image noch mehr kaputt. Aber ich halte es immernoch für Quatsch. Aber gut, ich habe mich auch bei dem iPad Mini geirrt. Zumindest, dass es kommt, die Kannibalisierung trat ja teilweise auf. Gleichzeitig muss ich zugeben, dass es da Portfolio dich gut ergänzt.
    Trotzdem stehe ich sowohl diesen Gerüchten als auch der Idee dahinter sehr skeptisch gegenüber.

    10. Jan 2013 | 6:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen