Analyst: Apples Aktienkurs wird sich bis zum Sommer 2013 erholen

| 14:55 Uhr | 1 Kommentar

Wir sind davon überzeugt, dass Apple am kommenden Mittwoch (23. Januar 2013) unter anderem neue Rekordverkäufe für das iPhone im abgelaufenen Weihnachtsgeschäft vorlegen wird. Nichtsdestotrotz fiel der Kurs der Apple Aktie in den letzten Wochen beachtlich. Angeheizt wurde der Fall von AAPL unter anderem durch die Gerüchte, dass Apples iPhone-Verkäufe schwächeln. Warf man jedoch einen genaueren Blick auf die Aussagen der Analysten, kam man schnell zu der Überzeugung, dass es sich um Fehlinformationen handelt. Der Aktienkurz litt jedoch.

Analyst Maynard Um von Wells Fargo Securities ist davon überzeugt, dass sich Apples Aktienkurs bis zum Sommer 2013 wieder erholt. Nachdem Apple mit dem iPhone 5, iPod touch 5G, iPad 4 und iPad mini einen fulminanten Schlussspurt im Jahr 2012 hingelegt hat, beginnt das Jahr 2013 deutlich entspannter.

Erst zum Sommer hin, wird Apple wieder deutlich an Fahrt aufnehmen und neben dem sogenannten iPhone 5S zahlreiche weitere Produkte vorstellen. Bis dahin soll der Aktienkurs wieder auf 700 Dollar steigen.

Für das abgelaufene Weihnachtsquartal 2012 prognostiziert der Analyst 48 Millionen verkaufte iPhones, 20,2 Millionen iPads, von denen die Hälfte iPad mini sein sollen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • saraa

    Solange Apple keine riesigen Fehler macht, gehe ich auch davon aus.
    Und wenn man sich so den 5 Jahres Trend anguckt finde ich, ist Apple jetzt bei einen sehr normalen Wert, denn der Kurs hat zwar sehr geschwankt aber insgesamt bildet dies doch einen schönen Trend.

    19. Jan 2013 | 19:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen