WSJ: Apple reduziert iPhone 5 Komponentenbestellungen erheblich

| 11:55 Uhr | 9 Kommentare

Einem aktuellen Bericht zufolge, soll Apple seine Zulieferer darüber informiert haben, dass die Kompnentenbestellungen für das iPhone 5 geringer ausfallen, als ursprünglich gedacht. Eine schwache iPhone 5 Nachfrage soll dafür sorgen, dass die Bestellungen einiger Komponenten um die Hälfte gekürzt wurden.

Wie das Wall Street Journal berichtet, konnte die Zeitung von einer mit der Materie vertrauten Personen in Erfahrung bringen, dass Apple die Displaybestellungen für das iPhone 5 um die Hälfte reduziert hat. Anderen Komponentenbestellungen soll Apple für den Zeitraum Januar bis März ebenso deutlich gesenkt haben.

Es ist unklar, ob der Bericht stimmt, und falls „Ja“, welche Gründe zu den reduzierten Bestellungen geführt haben. Neben einer gesunken iPhone 5 Nachfrage im Nachweihnachtsgeschäft, könnten Gerücht zu einem verkürzten iPhone-Produktzyklus sowie Spekulationen zu einem „preiswerteren“ iPhone dafür sorgen, dass sich Käufer derzeit zurückhalten.

Fraglich ist zudem, ob Apple die iPhone 5 Displaybestellungen nur bei einem bestimmten Zulieferer reduziert hat, um die Bestellungen neu zu verteilen oder ob alle Zulieferer betroffen sind.

Am 23. Januar wird der Hersteller aus Cupertino seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt geben. Dann werden wir erfahren, wieviele Geräte Apple im Weihnachtsgeschäft absetzen konnte. Erst im vergangenen Monat führte Apple das iPhone 5 in mehr als 50 weiteren Ländern ein. Alleine in China wurden am ersten Verkaufswochenende mehr als 2 Millionen Einheiten verkauft.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

9 Kommentare

  • Corleone

    Selbst schuld wenn man alle paar Monate ein iPhone rausbringt, dass sich Käufer dann zurückhalten.
    Ein längerer Zyklus ist eben sinnvoller; auch für ein ausgereifteres Produkt.
    Apple muss niemanden mehr was beweisen

    14. Jan 2013 | 12:09 Uhr | Kommentieren
    • Mettigel

      also 1 neues iPhone pro Jahr (zumindest bisher) ist ja wohl kaum ein zu kurzer Produktzyklus…

      14. Jan 2013 | 12:20 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian

    Also an meinem Beispiel ist es das Warten auf das 5S (wenns denn so heißt). Denke das ist der Grund bei Vielen. Der kurze Zeitraum der Nachfolgermeldung.

    14. Jan 2013 | 12:09 Uhr | Kommentieren
  • Erkan

    Ein jahr finde ich auch sogar ganz gut. Hoffe die bleiben dabei..

    14. Jan 2013 | 13:26 Uhr | Kommentieren
  • Timon

    Bei meinem iPod touch ist bei der Web-App ein Fehler: Wenn ich diese öffne erscheint nur die Germanmade Homepage.
    Ist das bei euch auch so?

    14. Jan 2013 | 15:09 Uhr | Kommentieren
    • Andre

      … und was hat das mit den iPhone 5-Komponenten zu tun?

      14. Jan 2013 | 18:04 Uhr | Kommentieren
  • tomsen

    oh gott das ende ist nahe. wird apple das ueberleben ^^

    14. Jan 2013 | 19:35 Uhr | Kommentieren
  • hs

    Mein Gott, ist das hier ein Kasperletheather. Geht gerade die Welt unter, oder was? Dramatischer geht es wohl nicht mehr! Beruhigt euch, das Apple Flugzeug stürzt nicht ab.

    14. Jan 2013 | 22:34 Uhr | Kommentieren
  • moody

    …. und wenn schon. Sinn mit Inhalt füllen oder lieber doch Inhalt mit Sinn füllen …. je nachdem bekommt man so immer das gewünschte Ergebnis und man wird nie enttäuscht…. oder sollte man sich vielleicht doch mit Realitäten beschäftigen…. keine Ahnung…. Apple und ich, dann ist man weniger allein, ist es nicht schön, also ich bin schon seit 4 Jahren mit Apple zusammen und wir sind beide sooo glücklich, natürlich haben wir auch mal Streit, aber wer hat das nicht, usw. bla bla bla….

    14. Jan 2013 | 23:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen