Loewe: Angebliche Apple-Übernahme sorgt für Kursanstieg

| 21:57 Uhr | 3 Kommentare

Beim deutschen TV-Hersteller Loewe sorgten die Spekulationen rund um einen Kauf durch den IT-Konzern Apple für einen massiven Kursanstieg an der Börse. Um mehr als ein Drittel wurde das Wertpapier beflügelt. Somit sind die Verluste aus dem Weihnachtsquartal 2012 zunächst wieder ausgeglichen.

Gerade in Hinblick auf das Fernsehgerät, das Apple produzieren und im Laufe des Jahres auf den Markt bringen soll, würde eine Übernahme des Premiumherstellers Loewe für ein nicht zu unterschätzendes zusätzliches Know-how sorgen, das den Kaliforniern gut tun würde. Davon sind die meisten Experten überzeugt und munkelten aufgrund dessen bereits, dass Apple im Schnitt vier Euro pro Aktie von Loewe bieten soll. Ob dieses Gerücht jedoch der Wahrheit entspricht, bestätigte keiner der beiden Parteien. Roland Raithel, Sprecher von Loewe, meldete sich lediglich am späten Mittwochabend zu Wort und bekundete, dass an den Gerüchten überhaupt nicht dran sei. Dies meldete die dpa vor wenigen Stunden.

Im Mai 2012 berichten wir bereits von den angeblichen Verhandlungen zwischen Apple und Loewe. Damals hieß es, dass sich diese in der finalen Phase befinden würden. Bis zum aktuellen Zeitpunkt folgten jedoch keine weiteren Meldungen. Apple soll damals bereit gewesen sei, umgerechnet mehr als 87 Millionen Euro für Loewe zahlen zu wollen. Dies hatte denselben Effekt wie derzeit auf die Aktie. Der Kurs schnellte in die Höhe. Allerdings sorgten die Absatzprobleme der teuren TV-Geräte von Loewe dafür, dass der Wert der Aktie abermals gesunken ist. Laut den neusten Spekulationen wird das Unternehmen in naher Zukunft gut 1.000 Arbeitsplätze streichen.

In Bezug auf Apple sticht jedoch ein weiteres Merkmal bei Loewe heraus. Das japanische Unternehmen Sharp besitzt 30 Prozent der Loewe-Papiere und gilt im Display-Segment als einer der wichtigsten Partner von Apple. Auch die Displays für den Apple-Fernseher soll Sharp produzieren. (via/dpa)

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Mike

    Sollte es soweit kommen ist das ja übel.. Aber witzig.. die wenigsten kaufen Loewe und plötzlich würde jeder Depp sich ein Loewe Gerät kaufen (nicht falsch verstehen das sind hammer hammer top Geräte!!!)

    13. Feb 2013 | 22:59 Uhr | Kommentieren
  • Abi1990

    Die Firmen passen zsm…

    14. Feb 2013 | 0:19 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Ansichtssache könnte man ja auch bei B&O sagen :p bzw bei Autos bei Porsche?

    Dachte sowieso das Thema wurde vor einige Monaten als Quatsch abgestempelt/abgeschlossen

    14. Feb 2013 | 6:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen