Apple will angeblich Loewe kaufen

| 19:45 Uhr | 8 Kommentare

Apple entwickelt dieser Tage einen eigenen Fernseher, darüber sind sich Analysten und Apple Gazetten sicher. Doch niemand kann mit Gewissheit sagen, ob und wann ein solches Produkt auf den Markt kommen wird. Thematisch passend, wollen die Kollegen von Appleinsider von einer Insiderquellen erfahren haben, dass sich Apple in der finalen Verhandlungsphase mit Loewe befindet, um den deutschen TV-Hersteller zu kaufen.

In dem Bericht der US-Kollegen heißt es, Apple habe bereits ein Angebot für Loewe abgegeben, intern müsse die Angelegenhiet jedoch noch bei Loewe diskuttiert werden. Eine Entscheidung soll bereits am 18. Mai 2012 verkündet werden.

Der Insider gibt an, dass Apple angeblich 87,3 Millionen Euro für den TV-Hersteller geboten habe. Bei einem aktuellen Loewe Börsenwert von 59,05 Millionen Euro, liegt das Angebot somit knapp 30 Millionen Euro über der Marktkapitalisierung. Zum jetzigen Zeitpunkt kann Appleinsider den Wahrheitsgehalt des Gerüchts schlecht einschätzen, aus Gründen der Diskussion wollte man die Information jedoch veröffentlichen.

Loewe stiegt 1929 in den TV-Markt ein und beschäftigt derzeit 1.000 Mitarbeiter in 50 Ländern. Der Großteil der Beschäftigten arbeitet in Deutschland. In 2011 sanken die Loewe Verkäufe um 11 Prozent, was unter anderem dazu führte, dass der Hersteller einen Verlust von 10,5 Millionen EUro hinnehmen müsste. In diesem Jahr soll es jedoch mit den Premium Produkten wieder bergauf gehen. So findet ihr z.B. den Loewe AirPlay AirSpeaker im Apple Online Store. Seitens Loewe heißt es jedoch, dass an den Gerüchten nichts dran ist. Größter Loewe Aktionär ist übrigens mit 30 Prozent Sharp und Sharp gilt als strategischer Partner bei der Apple iTV Produktion.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

8 Kommentare

  • Marc

    Es wäre auf jeden Fall schlau DEN Konkurrenten zu schlucken, der die hochwertigsten TVs baut. Das wäre in diesem Fall Loewe.

    13. Mai 2012 | 19:52 Uhr | Kommentieren
  • Jack

    Ihr postet das, obwohl seitens Loewe längst dementiert wurde..

    13. Mai 2012 | 20:15 Uhr | Kommentieren
    • Chris

      Es ist doch klar, dass Apple Loewe ein Auskunftsverbot erteilen würde, wenn das wirklich stimmt!

      13. Mai 2012 | 20:21 Uhr | Kommentieren
      • Alex

        Ein Dementi ist aber eine Auskunft …

        13. Mai 2012 | 20:25 Uhr | Kommentieren
      • Christian

        Dann würde Loewe einfach gar nicht darauf reagieren.

        13. Mai 2012 | 20:30 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Würde mich nicht wundern, denn beide Firmen passen von der Philosophie her wunderbar zusammen. Loewe stellt so wie Apple qualitativ hochwertige Fernseher her, verpackt im wunderschönen Design.

    13. Mai 2012 | 20:47 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Dave hat vollkommen Recht.

    13. Mai 2012 | 21:48 Uhr | Kommentieren
  • John

    Loewe? Wäre spitze. Wir hatten damals einen Loewe Calida Fernseher gekauft. Design seiner Zeit weit voraus. Qualität auf ganz hohem Niveau. Passt zu Apple.

    14. Mai 2012 | 0:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen