Apple aktualisiert OS X Sicherheitsmechanismus, blockiert Yontoo Adware

| 18:58 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen haben wir auf eine neue Schadsoftware hingewiesen, die es auf Browser auf dem Mac abgesehen hat. Die Malware, die unter dem Namen „Yontoo“ bekannt ist, tarnt sich als Video-Plugin oder Downloadbeschleuniger. Einmal installiert, stellt die Adware auf jeder x-beliebigen Webseite Werbung dar.

Yontoo1

Wie die Sicherheitsfirma Intego nun bemerkt hat, hat Apple seine OS X interne Sicherheitsfunktion „Xprotect“ nun aktualisiert, so dass Yontoo erkannt und der Anwender gewarnt wird.

Apple has decided the Yontoo Adware has fallen too far on the side of undesirable behavior, as they have released an update to the XProtect.plist definitions file to provide Mac OS X with basic detection for the Yontoo adware as OSX.AdPlugin.i. In testing, it appears this detection is very specific and potentially location-dependent. This extra specificity is likely there so as to catch only the surreptitious installations of this file.

Apple hat Xprotect mit OS X Snow Leopard eingeführt. Der Hersteller aus Cupertino nutzt das System, um seine Anwender vor Gefahren aus dem Internet zu schützen. So deaktivierte Apple bereits in der jüngeren Vergangenheit Java sowie Flash, nachdem hier Sicherheitslücken bekannt geworden waren.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen