iPhone mini ohne Retina Display?

| 17:33 Uhr | 9 Kommentare

iphone5_468

Seit geraumer Zeit geistern Gerüchte rund um ein iPhone mini umher. Mehr denn je können wir uns mittlerweile vorstellen, dass Apple im Laufe des Jahres ein Einsteiger-iPhone auf den Markt bringen wird. Nun gibt es eine neue Analysteneinschätzung, dass dieses iPhone mini (low-cost iPhone) auf das Retina Display verzichtet.

RBC Capital Markets Analyst Amit Daryanani hat in einer neuen Einschätzung für Investoren angegeben, dass seine Prüfungen der Apple Zulieferkette ergeben haben, dass das iPhone 5S und das Einsteiger-iPhone im Juni oder Juli vorgestellt werden. Das iPhone mini soll ein 4″ Display, jedoch kein Retina Display besitzen. Zudem soll dieses Gerät über ein Kunststoff Gehäuse verfügen. Auf diese Weise soll der Preis unter 400 Dollar gedrückt werden.

Deryanani´s Einschätzung steht in Konflikt zur Einschätzung von Ming-Chi Kuo. Der zuletzt genannte Analyst hat bereits regelmäßig im Vorfeld von Apple Produktvorstellungen „ins Schwarze getroffen“. Laut Kuo wird das Einsteiger-iPhone über das gleiche 4″ Retina Display mit 326ppi verfügen, wie das bisherige iPhone 5.

Auch wir können uns nicht vorstellen, dass Apple ein „low-cost“ iPhone ohne Retina Display vorstellt. Seit dem iPhone 4 setzt Apple auf genau dieses Display. Das iPhone 4 ist in den USA mit Abschluss eines Neuvertrags ohne Zuzahlung erhältlich.

Erst gestern verkündete Apple, dass alle zum App Store eingereichten Apps das Retina Display sowie das 4″ Display des iPhone 5 unterstützen müssen. Die Neuregelung tritt am 01. Mai 2013 in Kraft.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

9 Kommentare

  • Steijner[Original]

    Selbst 300€ für ein iPhone aus Kunststoff ohne Retina Display ist viiiiiiiel zu teuer und einfach nur lächerlich.

    23. Mrz 2013 | 20:01 Uhr | Kommentieren
    • Steijner

      Warte lieber mal ab, bis es released worden ist 😉 dann können wir weiter reden….

      24. Mrz 2013 | 18:03 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Leute, ihr müsst auch nicht jede Ente posten!

    23. Mrz 2013 | 23:07 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Apple selbst sagt, dass sie nur das beste vom Besten wollen… Wenn das billig Iphone von der Leistung dem top Modell entspricht wird keiner diese für 300 Euro mehr kaufen… Und wenn es günstigere Hardware hat auf der alles ruckelfrei läuft (bei Apple darf ja nichts ruckeln) dann werden hoffentlich auch Iphone Nutzer den Sinn von Leistungsüberschuss in frage stellen und ob er 300 Euro Aufpreis wert ist wenn er doch eigentlich nichts bringt…

    Dazu kommt noch das es vom Preis her einem älteren Metall Modell entspricht, dann kann man auch einfach das kaufen. Wie man es dreht oder wendet, die Grundsätze von Apple sind nicht mit einem billig Iphone kompatibel

    23. Mrz 2013 | 23:22 Uhr | Kommentieren
  • Leo

    Ich fände ein iPhone „Mini“ auch ziemlich sinnlos! Denn eig hat apple doch schon eine abgespeckte Version mit dem iPhone 4 im Sortiment!

    24. Mrz 2013 | 5:13 Uhr | Kommentieren
  • Andi

    Das iPhone ist doch schon Mini..ein IPhone Big mit 5/ 5,5 Zoll wäre angebracht.

    24. Mrz 2013 | 15:40 Uhr | Kommentieren
  • Martin

    Was habt ihr den eigentlich für Einträge?
    Vorgestern hat Apple offiziell bestätigt, dass zukünftig Apps nur noch für Retina-Geräte gemacht werden dürfen.
    Und nun soll auf einmal das iPhone Mini kein Retina-Display haben?
    Widerspricht sich etwas, oder? Ein kleines iPhone ohne Retina ist somit von Apple offiziell widerlegt!!!

    24. Mrz 2013 | 15:58 Uhr | Kommentieren
    • didda

      Nein, widerspricht sich nicht. Genau so wenig, wie es sich momentan schon widerspricht. Gefordert ist, dass ab dem 1. Mai alle Programme die volle Displayauflösung unterstützen, was aber keinen daran hindert, auch entsprechende Grafiken für niedrigere Auflösungen bei zu legen, so wies momentan auch der Fall ist.

      25. Mrz 2013 | 8:01 Uhr | Kommentieren
  • Max Bahr

    ein Billig-iPhone oder iPhone mini mit kleinerem Display, kein Retina und Plastik-Gehäuse. Also das entspricht genau einem 3G/3GS-iPhone… ja nee, is klar!
    Sowas von unrealistisch! Gerade erst die Produktionslinien des 3G/3GS abgebaut und Apple verkauft ja bereits nur noch das 4er als Billig-iPhone und das 5er als High-End-iPhone, da werden die noch zusätzlich wieder alte Bestände aufbauen. Wer von euch Mac-Schreibern glaubt das wirklich und schreibt nicht nur alle Nachrichten ab?
    So langsam ist es echt egal, ob man macerkopf, maclife, appletalk oder ähnliches liest, schreiben eh alle nur ab. Schade.

    25. Mrz 2013 | 8:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen