iPad mini 2 in Vorbereitung: Apple kürzt Produktion für erste Generation

| 11:38 Uhr | 0 Kommentare

ipad_mini

Aktuellen Gerüchten zufolge wird Apple die Produktion des iPad mini im zweiten Quartal 2013 drosseln. Dies dürfte auf die typisch schwächeren Verkaufszahlen zu Anfang eines Jahres zurück zu führen sein, zudem heißt es in diesem Fall, dass Apple die Produktion langsam aber sicher herunterfährt, um das iPad mini 2 vorzubereiten.

Wie Digitimes berichtet, wird Apple die Produktion des iPad mini im April um 20 Prozent zurück fahren. Im Laufe des Q2/2013 könnte die Produktionsminderung noch vergrößert werden. So will der Branchendienst aus Industriekreisen erfahren haben, dass Apple im kommenden Quartal zwischen 10 und 12 Millionen iPad mini produzieren lässt. Diese Zahl stammt von verschiedenen Quellen, die Komponenten für das iPad mini bereit stellen.

Nicht nur wir erwarten die Vorstellung des iPad mini 2 mit Retina Display für das dritte Quartal 2013. Von mehreren „Insidern“ (z.B. hier und hier) war zu lesen, dass Apple die Vorstellung des iPad mini 2 für den Herbst dieses Jahres plant. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple das iPad mini 2 mit Retina Display, einem besseren Prozessor, leistungsfähigerem LTE-Chip und verbesserten Kamerasystem ausstattet.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen