iOS 7 hinter dem Zeitplan, deutliche Veränderungen erwartet

| 12:55 Uhr | 10 Kommentare

ios

In einem aktuellen „Brachen-Chat“, an dem unter anderem John Gruber von Daringfireball, Rene Ritchie von iMore, MG Siegler (TechCrunch) und Matthew Panzarino (TheNextWeb) beteiligt waren, sind ein paar interessante Details rund um Apple, iOS 7, iPad 5 und iPhone 5S durchgesickert. Alles Informationen basieren auf „Insiderquellen“ und für gewöhnlich verfügen die Chat-Teilnehmer über gute Informanten.

Unter anderem ging es um iOS 7. John Gruber weiß zu berichten, dass Apple bei der Entwicklung hinter dem selbst festgelegten Zeitplan ist. Zu diesem Zweck sollen OS X 10.9 Entwickler abgezogen worden sein, um die iOS 7 Entwicklung voran zu treiben. Zudem heißt es, dass iOS-Entwickler, die iOS 7 bereits öffentlich testen, sogenannte Polarisationsfilter vor dem iPhone-Display befestigt haben, so dass Außenstehende mit schrägem Blickwinkel Displayinhalte nicht erkennen können.

“Ive’s work is apparently making many people really happy, but will also apparently make rich-texture-loving designers sad.”, heißt es von Rene Ritchie.

iOS 7 soll größere Änderungen mit sich bringen, die viele Anwender glücklich machen. Ritchie weiß zudem zu berichten, dass für April ein iPad 5 Event geplant ist. Für den Zeitraum Juli oder August soll sich das iPhone 5S ankündigen.

Sowohl MG Siegler als auch Matthew Panzarino haben mehrfach von einem Fingerabdrucksensor für das iPhone 5S gehört. Diese soll zur Identifikation und zur sicheren Bezahlung genutzt werden. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

10 Kommentare

  • Phoneman

    im april kommt noch das iPad 5? mal sehen

    03. Apr 2013 | 13:29 Uhr | Kommentieren
  • timo

    Apple ist die Zeit!

    03. Apr 2013 | 15:02 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Das ist nicht dein Ernst oder? 😀

      03. Apr 2013 | 15:19 Uhr | Kommentieren
  • Kay

    Ich denke nicht das Apple iOS in nächster Zeit großartig verändern wird. Aber wir werden sehen…;)

    03. Apr 2013 | 15:39 Uhr | Kommentieren
  • stony7477

    Ich denke das der Einfluss von jony ive zu sehen sein wird! Ich hoffe auf mehr personalisierung in den kommenden Versionen von iOS und OS 10.9 oder gleich 11? Wir werden sehen!

    03. Apr 2013 | 16:26 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian

    Apple muss viel machen um rein umfangtechnisch sogar mit Android 4.1.X gleich ziehen zu können (sagt ein iP4, iP4S, iP5 zu HTC One Switcher).
    Dieses Hinterhergerenne den anderen gegenüber ist nicht typisch Apple. Ohne Vorgeschichte wie es mal war, würde heute keiner mehr so Apple hypen. Ees würde belächelt werden :/

    03. Apr 2013 | 18:29 Uhr | Kommentieren
    • Stema

      Ich denke Apple will eher mit einem einfachen, benutzerfreundlichen und sicheren System überzeugen. Das tun sie auch hoffentlich in der Zukunft. (MEINE MEINUNG!)

      03. Apr 2013 | 19:45 Uhr | Kommentieren
    • Dave

      Das HTC One ist eine Klasse Gerät nicht?!

      03. Apr 2013 | 19:45 Uhr | Kommentieren
  • Sven

    wenn man hiernix dirnix von iphone zu android wechselt, hat man wohl nicht viel damit gemacht außer telefoniert und whatsapp-nachrichten versandt?! .. ach und nicht zu vergessen das hintergrundbild geändert 😉
    meiner meinung nach würde so ein kompletter systemwechsel sich sonst gar nicht lohnen, da der aufwand (apps neu, kalender, emails etc) viel zu hoch is nur um ein paar mehr einstellungen machen zu können (wobei ich nie was vermisst habe).

    03. Apr 2013 | 20:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen