Design Awards 2013: Apple zeichnet Apps aus

| 12:35 Uhr | 3 Kommentare

design_awards_2013

Wie in den vergangenen Jahr auch, hat Apple im Rahmen der diesjährigen Worldwide Developers Conference die besten Apps für iPhone, iPad und Mac mit dem Apple Design Award 2013 ausgezeichnet. Die Gewinner zeichnen sich laut Apple durch bestes Design, beste Innovation und beste Technologie für iOS und OS X aus.

Unter den Gewinnern sind ein paar Platzhirsche und ein paar Apps, die bis dato noch nicht so prominent ins Rampenlicht gerückt wurden. Insgesamt 11x hat Apple den Design Award 2013 verliehen. Folgende Apps gehören zu den Gewinnern.

3 Kommentare

  • MarioWario

    Wow – wieso bekommt Coda 2 einen Preis ? Eigentlich gibt’s nur noch ein gutes Webdesign Programm für den Mac: Adobe’s Dreamweaver (eigentlich ein schlechtes :Zeichen).

    11. Jun 2013 | 12:42 Uhr | Kommentieren
  • Gerhard

    Coda 2 ist ein fantastisches Programm, das man kaum mit Dreamweaver vergleichen kann. Wenn Adobe seine Programme im Mac App Store zum Verkauf anbieten würden, dann würden sie vielleicht auch einen Preis dafür bekommen.

    11. Jun 2013 | 14:08 Uhr | Kommentieren
    • MarioWario

      Viele Nutzer haben gerade bei Coda den Schritt zurück zur Version 1 gemacht – warum wohl ?

      11. Jun 2013 | 20:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen