iTunes Store verbucht 75 Prozent der Einnahmen des digitalen Musikmarktes

| 14:28 Uhr | 0 Kommentare

Im Rahmen des Firmware-Updates für AppleTV in der vergangenen Woche hat Apple mit der zugehörigen Pressemitteilung ein paar Zahlen und Fakten zum iTunes Store bekannt gegeben. So werden beispielsweise täglich 350.000 Movies gedownloaded. Insgesamt haben User 1 Milliarde TV-Folgen und 380 Millionen Filme heruntergeladen.

asymco21062013

Horace Dediu von Asymco hat diese und weitere Zahlen zum iTunes Store zusammengetragen und ausgewertet. Fünf Jahre liegen zurück, dass Apple letztmalig Download-Zahlen zu TV-Folgen bekannt gegeben hat, bei den Filmdownloads sind es sogar sechs Jahre. Im dritten Quartal 2008 hieß es seitens Apple, dass 200 Millionen TV-Sendungen heruntergeladen wurden. Im zweiten Quartal 2007 gab Apple bekannt, dass Anwender 2 Millionen Filme geladen haben. Vor wenigen Tagen gab es nun ein Update seitens Apple.

Apple blickt derzeit auf 575 Millionen iTunes Kunden. Diese geben für Medien, Software und Dienste 20 Milliarden Dollar pro Jahr aus. Durchschnittlich gibt jeder Kunde 9 Dollar pro Jahr für Software, 2 Dollar pro Jahr für Bücher, 16 Dollar pro Jahr für Apps, 12 Dollar pro Jahr für Musik und 4 Dollar pro Jahr für Videos aus.

Allein mit Musik setzt Apple pro Jahr 6,9 Milliarden Dollar um. Insgesamt entfallen auf den weltweiten digitalen Musikmarkt derzeit 9,3 Milliarden Dollar Umsatz. Mit anderen Worten: Apple kann 75 Prozent des digitalen Musikmarktes für sich verbuchen. Die restlichen 25 Prozent teilen sich Pandora, Spotify, Amazon und zahlreiche weitere Anbieter. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen