OS X Konzept lässt sich von iOS 7 inspirieren

| 7:30 Uhr | 20 Kommentare

osx_konzept_ios7_2

Im Rahmen der WWDC 2013 hat Apple nicht nur einen Ausblick auf iOS 7 gegeben, sondern auch OS X Mavericks erstmals der Weltöffentlichkeit. Nicht ganz unerwartet genießt OS X 10.9 nicht die Aufmerksamkeit wie iOS 7. Über iOS 7 wird diskutiert und philosophiert. Insbesondere das neue Design von iOS 7 wird kontrovers beäugt.

osx_konzept_ios7

Nun stellen sich die Fragen wie stark iOS und OS X zukünftig zusammen wachsen und wieviel iOS 7 OS X verträgt. Vitali Zakharoff hat sich von iOS 7 inspirieren lassen und ein OS X Konzept entwickelt. Falls ihr euch bereits intensiver mit iOS 7 beschäftigt habt, werdet ihr die ein oder andere Designelement wiederfinden.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

20 Kommentare

  • sigi

    Es geht darum, dass es nicht nur „cool“ also zu deutsch „frisch“ aussieht, man dafür aber die Helligkeit auf Vollanschlag aufdrehen muss, weil der Kontrast der Elemente erheblich schlechter geworden ist und dann auch noch der Hintergrund aus völlig unerfindlichen Gründen durchscheinen soll. Das ist doch Mumpitz! Klar und deutlich ist etwas völlig anderes! Hier wird Übersichtlichkeit und Funktionalität mit Design und Chaos verwechselt.

    Früher, ganz an Anfang von Apple waren sie mal völlig mit Recht stolz auf ihre ‚Human Interface Guidelines“. Das geht nun mit IOS7 alles den Bach runter und leider hat OSX davon schon einiges abbekommen. Lasst die Pseudo-Designer nicht die Oberhand beim GUI-Design gewinnen. Das könnte sonst trotz einiger Frohlockrufe ein Rohrkrepierer werden. Da aber anscheinend niemand auf die warnenden Stimmen hören wird, werden wir vielleicht erst mit IOS7.1 eine Renessance erleben. Da kann man dann vielleicht zum Ausgleich Themen laden und jeder kann sich seine Oberfläche so verunstalten, wie er es mag. Obwohl das zunächst wie ein Ausweg erscheint, halte ich diesen Weg dennoch für falsch.

    26. Jul 2013 | 7:54 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    ich drücke es mal vorsichtig aus: hart an der Kotzgrenze!

    26. Jul 2013 | 8:35 Uhr | Kommentieren
    • Muffin Sebi

      Ich drücke es mal unvorsichtig aus: Ist zum Kotzen! Wie sigi schon geschrieben hat, müsste man die Bildschirmhelligkeit komplett hoch drehen, damit es gut aussieht und wie viele MacBook Besitzer machen das? Dann ist der Akku innerhalb von vier Stunden leer. Übersichtlichkeit ist da komplett futsch. Der Dock sieht richtig mies aus und so weiter… Wer die neuen Icons mag so sie bei sich lokal ersetzten.

      26. Jul 2013 | 15:29 Uhr | Kommentieren
  • d0netasy

    ^^Stimme zu.

    26. Jul 2013 | 8:45 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Sollte OSX sich zu iOS entwickeln, so haben ich noch Linux und RiscOS.

    26. Jul 2013 | 8:56 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Oh God, please no!
    Vielleicht könnte man sich ja dran gewöhnen…aber das Schlimmste ist das Dock! Das sieht ja wieder aus wie bei OS X 10.4

    26. Jul 2013 | 10:36 Uhr | Kommentieren
  • Apple Fan

    Mal ganz allgemein gefragt dürfen wir den noch eine Designveränderung erwarten in OS X 10.9? Finde nämlich dass OS X 10.9 im Vergleich zu iOS 7 total altbacken aussieht.

    26. Jul 2013 | 10:40 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Ich finde es immer erstaunlich, dass die Designer der Konzepte anscheinend kein Englisch können:
    „This is ultra new & latest OS X in the World“

    26. Jul 2013 | 10:40 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    PS: Das wird so nicht kommen.
    Apple hat doch mal gesagt, dass genau DAS der Fehler von Microsoft ist…das sie mit Windows Phone 8 und Windows 8 die selbe Platform für verschiedene Geräte haben.

    26. Jul 2013 | 10:41 Uhr | Kommentieren
    • TheChrystal

      apple sagte auch (bzw. steve jobs sagte dies) dass 7 Zoll Tablets eine Totgeburt seien. Ebenso wie ein Smartphone über 3,5 Zoll eine Totgeburt ist. Ok, mittlerweile ist alles über 4 Zoll eine Totgeburt. Und irgendwann wird alles über 4,5 Zoll tot sein 😉

      26. Jul 2013 | 23:01 Uhr | Kommentieren
  • martin

    wenn sie es wirklich im ios so machen wollen dann müssen aber mehr pixel her damit man alles gut sieht. und die akkus müssen dann auch stärker werden weil nicht mehr so abgedunkelt werden kann.
    wie hat ein professor für typograpie schön gesagt. typischer anfängerfehler!

    26. Jul 2013 | 10:44 Uhr | Kommentieren
  • Zornigel

    Also mit dem Hintergrund kann man ja noch auskommen, ändere sowieso den Hintergrund, aber die Icon sind wie im Kindergarten die Bilder an den Kleiderhaken. Ein absoluter graus. Ich hoffe die kann man ändern.

    26. Jul 2013 | 11:00 Uhr | Kommentieren
  • Andi

    Das ist das hässlichste OS das ich gesehen habe! Wenn das kommt werde ich garantiert nicht upgraden! …

    26. Jul 2013 | 11:39 Uhr | Kommentieren
  • Appster

    Das sieht aus wie OS X 10.4.11, wenn ihr mich fragt. Dieses Dock gab es schon einmal. Der Hintergrund ohnehin keine Rolle, aber die Icons sehen wirklich wie Kinderspielzeug aus (selbiges gilt für iOS 7)!
    Warum Bluetooth und WiFi nochmals im Notification Center aktivierbar beziehungsweise deaktivierbar sein sollen, erschließt sich mir ebenfalls nicht. Dafür gibt es doch die Menu-Bar neben dem jetzigen Notification Center, wo man das alles schon schnell und simpel erledigen kann. Sehe hier keinen Handlungsbedarf. Aber das allerschlimmste sind diese Transparenzeffekte. Die sind schlicht nutzlos und könnten im Zweifelsfall Dinge noch verkomplizieren. Stand Heute kann man das Notification Center klar erkennen, wenn es benutzt wird. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber irgendwie machen diese Transparenzeffekte die schnelle Erkennung zunichte. Das alles sollte meiner Meinung nach bitte nicht kommen. Nichtsdestotrotz befürchte ich eine Annäherung des OS X-Designs an iOS 7+ in der nächsten Version nach Mavericks. Mit freundlichen Grüßen

    26. Jul 2013 | 12:37 Uhr | Kommentieren
  • Rainer

    BITTE!! Das wäre echt cool wenn es das bald so geben würde. Echt cool und frisch! Kann man das Wallpaper irgendwo downloaden? Was seid ihr denn für alte Leute hier! Das sieht doch echt gut aus. RESPEKT!

    26. Jul 2013 | 12:48 Uhr | Kommentieren
  • JiYeon

    @Rainer: nur alte Knackers hier die immer es grau/schwarz haben wollen.
    Anscheinend gefällt es nur junge Leuten wie ich und meiner Freundin das farbenfrohe/weisse.

    26. Jul 2013 | 12:55 Uhr | Kommentieren
  • hansdampf

    Es ist halt minimalistisch – nicht so überladen. Ich finde das ios und os schön.

    26. Jul 2013 | 14:44 Uhr | Kommentieren
  • Gatote

    Es ist ein „Konzept“ von (einem mir unbekannten und der englischen Sprache nicht mächtigen) Vitali Zakharoff“. Zitat dieses „Designers“: „I hope Apple won´t be create OS X like this …“ – Dem schließe ich mich inhaltlich voll und ganz an … 😉 – Warum Macerkopf solche „Konzepte“ teilt, ist mir ein Rätsel, genauso wie ich nicht verstehe, wie manche Leute das für „offiziell“ halten können.

    27. Jul 2013 | 3:01 Uhr | Kommentieren
  • Carsten

    Dazu möchte ich auch was sagen.

    Mir gefällt IOS 7 auch nicht wirklich. Es wirkt einfach viel zu billig und ähnelt google und Microsoft zu sehr. Was mir bei google garnicht gefällt ist, dass man das Gefühl hat ein Raumschiff zu bedienen, obwohl es nur ein Telefon ist. Jetzt sind wir mit Apple auch auf dem Weg dort hin.
    Mir ist das alles zu bunt, zu verspielt, zu kitschig und zu billig.
    Die Wertigkeit geht völlig verloren!

    Dennoch bin ich der Meinubg das OS X und IOS optisch Nahe beieinander liegen sollten um den Wiedererkennungswert beizubehalten. Das war die ganze gegeben und geht nun völlig verloren. Wenn ich Zukunft mein iPhone und mein MacBook bediene, habe ich nicht mehr das Gefühl das beide Geräte aus einem Hause kommen.
    Das nervt mich total!

    Ich halte es nicht für ein Fehler optisch identische Systeme für alle Geräte zu haben, im Gegenteil. Die Funktionen müssen nur dementsprechend angepasst werden.
    Den Fehler den Microsoft mit Windows 8 gemacht hat ist: es ist einfach nur hässlich und eignet sich überhaupt nicht zur Bedienung an einem PC. Megakompliziert und alles doppelt gemoppelt. Auf dem PC ist Windows 8 eine Katastrophe.

    Dennoch muss Apple beide Systeme wieder näher zusammenbringen. Tun sie das nicht, ist das für mich ein K.O Grund.

    30. Jul 2013 | 9:00 Uhr | Kommentieren
  • C

    An „sigi“ erst mal damit besxhäftigen bevor man Jony Ive als Pseudo Designer bezeichnet.

    10. Aug 2013 | 10:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen