iPhone beschert T-Mobile USA den stärksten Zuwachs seit 4 Jahren

| 6:15 Uhr | 1 Kommentar

Die Aufnahme des iPhone ins Portfolio von T-Mobile USA hat das Unternehmen aus einem lang anhaltenden Abwärtstrend befreit und sorgt nun für die stärksten Wachstumsraten seit vier Jahren. T-Mobile konnte im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2013 insgesamt 1,1 Millionen Nettozuführungen an Kunden verbuchen. Ein Großteil davon ist auf das neue Angebot von Apples iPhone zurückzuführen.

t-mobile usa

Die Bilanz des zweiten Quartals wurde am Donnerstag veröffentlicht. Sie zeigt das stärkste Wachstum bei T-Mobile innerhalb von vier Jahren. Das Unternehmen preist in seiner Bilanz die erfolgreiche Einführung des iPhone 5, aber auch die neuen Vertragsangebote „Simple Choice“ und „Jump Plans“.

Das Unternehmen ist der viertgrößte Carrier in den Vereinigten Staaten. Das ab April bei T-Mobile erhältliche iPhone ließ sich in nur einem Monat eine halbe Million Mal verkaufen. Da zeigt sich klar: Das iPhone steht ganz oben auf der Wunschliste der Konsumenten, es ist mittlerweile auch für einen Großteil der T-Mobile-Verkäufe verantwortlich.

Der Carrier hatte eine Werbekampagne gestartet, in der er sich selbst als „Un-Carrier“ anpreist. T-Mobile war der erste US-Carrier, welcher ein frühes Upgrade-Programm für seine Kunden angeboten hat. Die Konkurrenten Verizon und AT&T, die wichtigsten Carrier in den USA, zogen dann schnell nach.

In der vergangenen Woche enthüllte ein Bericht von Consumer Intelligence Research Partners, dass die Eingliederung des iPhones ins Angebot von T-Mobile schätzungsweise 400.000 Kunden im letzten Quartal von einer Abwanderung abgehalten hat. Weiter wies die Studie eine anhaltend große Nachfrage nach Apples Smartphone aus: 28 Prozent der T-Mobile Kunden planen in den nächsten zwölf Monaten einen Umstieg auf das iPhone.

T-Mobile war der letzte der großen Carrier in den Vereinigten Staaten, welcher das iPhone in sein Sortiment aufnehmen konnte. Dabei wurde das Verlustgeschäft in der Zeit davor maßgeblich auf ein Fehlen des Geräts im Portfolio von T-Mobile zurückgeführt. Apples High-End-Gerät ist das beliebteste und am meisten nachgefragte Smartphone in den USA. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • TabletMan

    Klar, man muss eben anbieten was der Kunde möchte. Einfache Marktwirtschaft.

    09. Aug 2013 | 9:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen