Apple vs. Samsung: Friedenspfeife im Patentkrieg?

| 15:18 Uhr | 0 Kommentare

apple_vs_samsung

Seit mehreren Jahren befinden sich Apple und Samsung im Patentstreit. Während Apple schon ein paar echte Erfolgte feiern konnte, gelang Samsung vor Gericht noch nicht viel. Unter anderem wurde das südkoreanische Unternehmen in den USA dazu verdonnert, knapp 1 Milliarden Dollar Schadensersatz an Apple zu zahlen.

Mehrfach scheiterten beide Unternehmen daran, sich außergerichtlich „auf Dauer“ zu einigen. So sollen Apple CEO Tim Cook und Samsung Electronics CEO Choi Gee-sung im abgelaufenen Jahr 17 Stunden ohne Ergebnis verhandelt haben. Nun sollen beide Parteien wieder am runden Tisch sitzen. Die Korea Times berichtet, dass Apple und Samsung die Gespräche wieder aufgenommen haben. Demnach gab ein Mitarbeiter der Fair Trade Commission (FTC) an, dass beide Parteien auf „Arbeitsebene“ wieder miteinander verhandeln.

Wettbewerbshüter aus Europa und den USA sollen mit der FTC in Kontakt stehen, um zu vermitteln und die Verhandlungen zu unterstützen. Kommendes Jahr soll Samsung Mobile Chef Shin Jong-kyun in die USA fliegen, um mit Apple CEO Tim Cook zu sprechen und eine Einigung zu erzielen.

Noch sollen beide Parteien mit ihren Forderungen allerdings noch zu weit auseinander liegen. Samsung bevorzugt nach wie vor ein Cross-Licensing-Deal“, bei dem die Parteien die gegenseitigen Patente nutzen können. Apple hingegen verlangt von Samsung 30 Dollar pro Gerät für die genutzten Patente. Dies ist Samsung allerdings zu hoch.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen