Office für iPad: Microsoft wird Druckfunktion nachreichen

| 16:50 Uhr | 0 Kommentare

Seit Ende letzter Woche können sich Anwender auf ihrem Apple-Tablet mit Office für iPad beschäftigen. Nach vielen Gerüchten und langer Wartezeit können Word für iPad, Excel für iPad und PowerPoint für iPad aus dem App Store geladen werden. Alle drei Apps stehen als kostenloser Download bereit. Dafür erhaltet ihr die Möglichkeit zum Betrachten von Dokumenten.

word_ipad

Alle Anwender, die am iPad Office-Dokumente erstellen oder bearbeiten möchten, benötigen ein Office 365 Abonnement. Dieses ergattert ihr bei Amazon zum Preis von 63,65 Euro (1 Jahresabonnement). Studenten zahlen für ein 4 Jahreabonnement nur 64,87 Euro.

Wir haben uns in den letzten Tagen immer mal wieder mit Office für iPad beschäftigt und können bislang ein positives Fazit ziehen. Excel, Word und PowerPoint bereichern in jeden Fall den App Store. Eine Funktion fehlt allerdings bislang. Die Rede ist von der Druckfunktion. Gegenüber PCWorld hat das Redmonder Unternehmen jedoch zu verstehen, dass man kontinuierlich an der Verbesserung von Office für iPad arbeite, regelmäßig Updates anbieten und eine Druckfunktion nachreichen werde. Man werde genau beobachten, wie Anwender die neuen Apps nutzen und  schnell reagieren, um geforderte Features nachzureichen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen