Apple plant Retail Store im neuen One World Trade Center

| 16:15 Uhr | 1 Kommentar

Bereits Ende letzten Jahres tauchten Hinweise auf, dass Apple einen eigenen Retail Stores an einer denkwürdigen Örtlichkeit eröffnen möchte. Die Rede ist vom World Trade Center bzw. One World Trade Center. Zwar betreibt der Hersteller aus Cupertino schon mehrere eigene Apple Stores in Manhatten (New York) ein weiterer soll im kommenden Jahr hinzukommen.

world_trade_center_mall

Am 11. September 2001 wurden die USA Opfer eines Terroranschlags, bei dem das World Tradde Center mit seinen beiden Türmen komplett zerstört wurde. An gleicher Stelle wird nun das One World Trade Center errichtet, welches aus mehreren Gebäuden besteht. Unter anderem soll dieser Gebäudekomplex ein Einkaufszentrum beherbergen.

Wie die Kollegen von The Real Deal berichtet, gehört Apple zu den Kunden, die einen eigenen Stores im zukünftigen One World Trade Center errichten. Das mehrgeschossige Einkaufszentrum wurde vom bekannten Architekten Santiago Calatrava errichtet. Knapp 34.000qm sind für das Einkaufszentrum vorgesehen.

Sowohl Apple als auch weitere Händler geben sich mit den aktuellen Designentwürfen des Architekten noch nicht zu 100 Prozent zufrieden. Verschiedene Säulen im unteren Bereich des Einkaufszentrums sind vorgesehen, die die Sicht auf die Stores verdecken. In Unmittelbarer Nähe der Räumlichkeiten, die Apple anmieten möchte, sollen Stores von Hugo Boss, Michael Kors, Lacoste, Victoria Sectret, Pandora und Breitling eröffnen. Die Eröffnung des Einkaufszentrums ist für 2015 geplant.

1 Kommentare

  • Alex

    Dann hat New York City ja schon fast mehr Apple Stores als ganz Deutschland. Ganz zu schweigen vom Staat NY.

    07. Mai 2014 | 17:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.