Apples Übernahme von Beats könnte sich leicht verzögern

| 9:46 Uhr | 0 Kommentare

Seit kurzem hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Apple den Kauf von Beats Electronics beabsichtigt. 3,2 Milliarden Dollar soll Apple bereit seit, für den Kopfhörer- und Lautsprecher-Hersteller sowie Musik-Streaming-Anbieter zu bezahlen. Ein offizielle Bestätigung für den Deal gibit es allerdings nicht.

beats_logo

Ursprünglich hieß es, dass der Deal in Kürze abgewickelt ist und Apple im Rahmen der WWDC 2014 Keynote diesen bestätigt. Jimmy Iovine und Dr. Dre sollen Führungsrollen bei Apple erhalten und das Musikgeschäft in vielerlei Hinsicht ankurbeln. So besitzt Iovine hervorragende Kontakte zur Musikindustrie. Diesen könnte er nutzen, um Verträge mit den Labels auszuhandeln.

Wie dem auch sei, die Kollegen von Re/code berichten, dass der Deal nicht wie ursprünglich geplant, in der kommenden Woche abgeschlossen wird und sich leicht verzögert. Warum sich die Übernahme verzögert, ist nicht bekannt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen