iPhone 6 Produktion: Foxconn heuert über 100.000 neue Mitarbeiter an

| 12:05 Uhr | 6 Kommentare

Sollte alles nach Plan laufen, steckt Apple in der finalen Vorbereitungsphase für das iPhone 6. Die Entwicklung dürfte nahezu abgeschlossen sein und in Kürze wird für einen geplanten Verkaufsstart im September die Massenproduktion des iPhone 6 beginnen. Sowohl für Apple als auch für Foxconn beginnt mit der iPhone Produktion in der zweiten Jahreshälfte die heiße Phase. Neben dem iPhone 6 wird Apple auch neue iPads im Herbst vorstellen und standesgemäß schnellen die Verkaufszahlen zur Weihnachtszeit nach oben. Mit anderen Worten werden in der zweiten Jahreshälfte besonders große Kapazitäten benötigt.

iphone6_leak5

Wie die Economic Daily News (via Reuters) berichtet, heuert Foxconn über 100.000 neue Mitarbeiter in China für die iPhone 6 Produktion an. Dabei soll es sich um die größte Aktion für Neuanstellungen von Foxconn in China handeln.

Doch nicht nur Foxconn bereitet sich auf das neue iPhone vor, auch Apples zweiter Fertiger Pegatron wird die Anzahl der Mitarbeiter um 30 Prozent steigern. Es heißt, dass Foxconn 70 Prozent der iPhone 6 Produktion übernehmen wird. Die restlichen 30 Prozent sollen auf Pegatron entfallen. Bereits im letzten Jahr gab es eine ähnlich große Aktion. Vor einem Jahr heuerte Foxconn 90.000 neue Mitarbeiter für die iPhone 5S Produktion an.

Die Vorstellung des iPhone 6 wird für Ende August / Anfang September erwartet. Es heißt, Apple werde auf ein 4,7″ und 5,5″ Modell setzen, welches dünner als das bisherige iPhone 5S ist. Unter der Haube werden leistungsstärkere Komponenten (Prozessor, Kamera, LTE, WiFi etc.) zum Einsatz kommen. Das eingebundene Foto soll aus einer Foxconn Fabrik stammen und eine Produktionshilfe für das iPhone 6 zeigen.

6 Kommentare

  • Benjamin

    „Die Vorstellung des iPhone 6 wird für Ende August / Anfang Oktober erwartet“
    Wo ist der September hin? 😀

    23. Jun 2014 | 12:59 Uhr | Kommentieren
  • Tony

    19 September ist verkaufsstart !

    23. Jun 2014 | 13:49 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Leistungsstärkere Komponenten… wifi…

    Der aktuellste Standard ist doch schon im 5s, da kann man nicht groß was machen 😀

    23. Jun 2014 | 14:05 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Nein, im 5s ist noch der uralte n-Standard, dazu noch nur eine Antenne. Für das neue iPhone erwarte ich 802.11ac mit mindestens zwei Antennen, sog. MIMO, um endlich die AirportExtreme-ac auch mit dem iPhone ausnutzen zu können.

      23. Jun 2014 | 15:28 Uhr | Kommentieren
      • Meisti

        „uralt“, geht’s noch? Wieso willst du bitte mit einem iPhone 150 MB/s übertragen? Wieso reichen dir 45 MB/s nicht? Ich will ja gerne wissen was du so im Netzwerk rumschaufelst!

        23. Jun 2014 | 16:08 Uhr | Kommentieren
  • Mrhpunkt

    @Eddi:
    Naja aktueller geht schon. MIMO ac-WLAN wäre schon deutlich aktueller als n-WLAN..
    Dann ein Prozessor, welcher in einen kleineren Verfahren hergestellt würde für einen geringeren Stromverbrauch ist auch bestimmt nicht mehr aktuell. Jetzt wäre glaube ich 22nm dran

    23. Jun 2014 | 14:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen