Q3/2014: Wichtigste Fakten zu den Apple Quartalszahlen

| 9:14 Uhr | 0 Kommentare

Am späten gestrigen Abend hat Apple seine Geschäftszahlen für das abgelaufene fiskalische Q3/2014 Quartal vorgelegt. Diese umfassen die Monate April, Mai und Juni 2014. Unter anderem gab der Hersteller aus Cupertino bekannt, dass man bei einem Umsatz von 37,43 Milliarden Dollar einen Gewinn von 7,7 Milliarden Dollar erwirtschaften konnte. Die Marge stieg auf sehr gesunde 39,4 Prozent.

iphones_q3_2014

Bei den iPhone-Verkaufszahlen steigerte sich Apple um 13 Prozent im Jahresvergleich. 35,2 Millionen iPhones gingen über die Ladentheke. Gleichzeitig verkaufte Apple 13,3 Millionen iPads, 4,4 Millionen Macs und 2,9 Millionen iPods.

Ab 23:00 Uhr gestern Abend fand der sogenannte Conference Call statt, bei dem Apple CEO Tim Cook und CFO Luca Maestri anwesend waren. Neben den reinen Zahlen hielten die Apple Verantwortlichen noch ein paar interessante Fakten bereit. Hier ein paar Kernaussagen des Conference Calls.

  • iOS 8 und OS X Yosemite Betas schreiten gut voran
  • 20 Millionen Anwender haben den WWDC 2014 Livestream verfolgt
  • Apple hebt die neue Continuity-Funktion von iOS 8 und OS X 10.10 hervor
  • Cook stellt Vorzüge der neuen Programmiersprache Swift heraus
  • CarPlay, HomeKit und HealthKit werden Apple Ökosystem stärken
  • neues Q3 Rekordquartal für das iPhone
  • 55 Prozent iPhone-Wachstum im Jahresvergleich in den BRIC-Ländern (Brasilien, Russland, Indien und China)
  • App Store, iTunes Store etc. wachsen enorm
  • iTunes Umsätze stiegen im Jahresvergleich um 25 Prozent
  • iPad Air mit 98 Prozent Kundenzufriedenheit
  • Retina iPad mini mit 100 Prozent Kundenzufriedenheit
  • 63 Prozent der Anwender, die ein Tablet kaufen wollen, werden ein iPad kaufen
  • Die Hälfte der iPad-Käufer kaufen ihr erstes iPad
  • Apple freut sich über die Beats-Übernahme
  • 29 Firmenübernahmen seit Anfang 2013, 5 Übernahmen seit März 2014
  • Beats Übernahme soll im laufenden Quartal abgeschlossen werden
  • Apple arbeitet hart an neuen Produkten und Diensten
  • iPhone mit 97 Prozent Kundenzufriedenheit
  • 50 Prozent der Anwender, die ein Smartphone kaufen wollen, wollen ein iPhone kaufen
  • Unternehmen haben bereits Millionen Mitarbeiter mit dem iPhone ausgerüstet
  • iPad-Verkäufe wie erwartet
  • iPad besonders stark in China, dem mittleren Osten und Indien
  • 13 Millionen iPads wurden bereits in den Bildungssektor verkauft
  • 100.000 iPads werden von Behörden in Schweden genutzt
  • neues Q3 Rekordquartal für den Mac
  • MacBook Air besonders beliebt
  • starkes Mac-Wachstum unter anderem in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich und China
  • Mac schlägt den PC in den letzten 32 von 33 Quartalen
  • 75 Milliarden Downloads aus dem App Store bisher
  • Cook erwähnt einen arbeitsreichen Herbst
  • Im laufenden Quartal erwartet Apple Kosten für „Produktübergänge“
  • Apple in China besonders erfolgreich (Umsatzplus von 36 Prozent, iPhone-Verkäufe stiegen um 48 Prozent, Mac-Verkäufe stiegen um 39 Prozent

 

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen