Smartwach: Nur Apple und Samsung werden Erfolgschancen nachgesagt

| 19:51 Uhr | 4 Kommentare

Während Samsung bereits mehrere sogenannte Smartwatches vorgestellt hat, LG ebenso mit der LG G Watch am Markt vertreten ist und Motorola mit der Moto 360 eine intelligente Uhr fürs Handgelenkt angekündigt hat, wartet die Technikwelt darauf, inwieweit sich Apple zum Thema äußert. Zwar existieren bereits seit Jahren Gerüchte, dass Apple an solch einem Produkt arbeitet, einen Beweis hierfür gibt es bis heute jedoch nicht. In diesem Jahr sind die Gerüchte allerdings besonders konkret und es heißt, dass Apple die iWatch im Oktober vorstellen wird.

lg_g_watch

Die Kollegen von re/code präsentieren am heutigen Tag eine Studie von Jackdaw Research, die den meisten Herstellern nicht gefallen dürfte. Lediglich zwei Unternehmen am Markt wird eine Chance gegeben, im Smartwatch-Segment erfolgreich zu sein. Die Analysten geben lediglich Apple und Samsung eine Chance. Der Markt sei einfach nicht groß genug für mehr Hersteller. Es sei abzuraten weitere Entwicklungsgelder in intelligente Uhren zu stecken. Unternehmen sollten sich gut überlegen, ob sie den Markt betreten oder sich dort weiter aufhalten.

Der Investitionsaufwand sei im Hinblick auf die geringen Umsatz- und Gewinnerwartungen zu hoch. Im Kampf mit Apple und Samsung sei es sehr unwahrscheinlich, dass andere Hersteller mithalten könnten.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

4 Kommentare

  • Joe

    Nur Apple und Samsung werden Erfolgschancen nachgesagt…
    Samsung hatte ja schon seine Chance, der Erfolg hält sich aber sehr in Grenzen.
    Mal sehen, ob es Apple besser hinkriegt.

    14. Aug 2014 | 21:12 Uhr | Kommentieren
  • Paul

    Glaub das die Motorola auch nicht schlecht werden wird!

    14. Aug 2014 | 21:55 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Ja, die Designer von Motorola haben sich sehr viele Mühe gegeben. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, was die Smartwatch alles kann und in welches Ökosystem es eingegliedert wird.

      14. Aug 2014 | 22:34 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Finde Smart Watches sehr problematisch.

    1) Man bindet sich etwas um, womit man permanent theoretisch kontrolliert werden kann. Als wären es Armbänder aus einem Gefängnis, aber man hängt sie sich freiwillig um und sie geben sogar mehr Informationen Preis.

    2) Smart Watches sind in Konkurenz so konventionellen Uhren, die ebenfalls ein Statussymbol darstellen. Ich bezweifle, dass jemand seine Rolex für eine i-watch tauschen wird.

    14. Aug 2014 | 23:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen