5,5“ iPhone 6: Apps im Querformat mit iPad-ähnlichem Interface

| 11:07 Uhr | 1 Kommentar

ios8_simu4

Am morgigen Tag wird Apple die Gerüchte rund um das iPhone 6 schlagartig beenden. Der Hersteller aus Cupertino lädt zur Keynote und wird aller Voraussicht nach das neue iPhone vorstellen. Zwei unterschiedliche Gerätegrößen bzw. Displaygrößen werden gehandelt und die Gerüchteküchte hat sich auf 4,7“ und 5,5“ geeinigt.

Mögliche Auflösungen für das iPhone 6

Hier stellt sich allerdings die Frage, auf welche Displayauflösung Apple setzen wird. John Gruber von Daringfireball hat vor ein paar Wochen ein paar interessante Überlegungen aufgestellt. Je länger man darüber nachdenkt, desto wahrscheinlicher werden diese Auflösungen. Gleichwohl könnte sich Apple anders entscheiden. Gruber rechnet mit folgenden Auflösungen

  • 4,7“ Display: 1334 × 750, 326 PPI @2x
  • 5,5“ Display: 2208 × 1242, 461 PPI @3x

5,5″ iPhone 6 mit iPad-ähnlichem Landscape-Modus

ios8_simu2

Morgen Abend erfahren wir, worauf es final hinauslaufen wird. Zuvor meldet sich allerdings noch Entwickler Steven Troughton-Smith mit einer interessanten Entdeckung zu Wort. Während das 4,7“ iPhone 6 als eine größere Version des aktuellen 4“ iPhone 5S agieren wird, könnte Apple beim 5,5“ Modell kleine Unterschiede machen. Es scheint, als ob Apps im Querformat auf dem 5,5“ Display mit einem iPad-ähnlichen Interface dargestellt werden. Der Portrait-Modus soll hingegen gleich bleiben.

ios8_simu1

So konnte Troughton-Smith dem iOS Simulator ein paar Screenshots von Apps im Landscape-Modus entnehmen, die zeigen, dass Apple die Displayfläche des 5,5“ iPhone 6 im Querformat besser nutzen wird.

Die eingebundenen Screenshots verdeutlichen, was gemeint ist. Genau wie beim iPad könnte Apple das Display produktiver nutzen und Inhalte beispielsweise wie beim Kalender zweispaltig darstellen. Apples eigene Apps dürften dies von Beginn an unterstützen, Entwickler von Drittanbieter-Apps müssen diese Feature vermutlich zunächst implementieren.

ios8_simu3

An dieser Stelle sei uns noch ein Hinweis auf die WWDC 2014 und Session 216 „Building Adaptive Apps with UIKit erlaubt. Apple erklärt, wie Apple mit iOS 8 neue Features einführt, mit der Entwickler ihre Apps besser für verschiedene Displaygrößen vorbereiten können. (via 9to5Mac)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Wäre sinnvoll. Und sieht ziemlich gut aus!

    08. Sep 2014 | 23:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen