iWatch: erste mußmaßliche Zeichnungen tauchen auf

| 16:28 Uhr | 4 Kommentare

Morgen Abend ist es endlich soweit. Apple lädt zur Keynote nach Cupertino und wird über Neuheiten sprechen. Das iPhone 6 scheint gesetzt und darüberhinaus wird Apple vermutlich über tragbare Geräte sprechen. Bis heute zu den Wearables aus Cupertino ist noch kein ernstzunehmender Leak ans Tageslicht gekommen. Dies könnte sich nun jedoch ändern. Stellt Apple lediglich ein neues Gerät in Form der iWatch vor oder eröffnet der Hersteller aus Cupertino eine neue Produktreihe mit mehreren unterschiedlichen tragbaren Geräten?

iwatch_leak1

iWatch Leak

Nun tauchen erste Skizzen via Reddit auf, die zur sogenannten iWatch gehören sollen. Konkret gibt es CAD-Zeichnungen zu sehen, die zu verschiedenen Komponenten der iWatch gehören sollen. Die Skizzen stammen angeblich aus einer Fertigungsstätte von Apples Partner Quanta und zeigen unter anderem ein Mikrofon, Lautsprecher und einiges mehr. Vor einiger Zeit hieß es bereits, dass Quanta mit einer Testproduktion für die iWatch begonnen hat.

Mikrofon, Lautsprecher, Siri, drahtloses Laden

Der Informant gibt weiter zu verstehen, dass die Apple Smartwatch über ein Mikrofon und Lautsprecher für Siri, sowie ein flexibles Mutli-Touch-Display verfügt, welches der Benutzeroberfläche eine neue Dimension spendieren wird. Was immer das auch heißen mag. Weiter heißt es, dass die iWatch bis ca. 20 Meter wasserdicht sein wird, eine rechteckig Form besitzt wird, eine Akkulaufzeit von einem Tag aufweisen wird und über keinerlei Lightning-Anschlüsse oder sonstige Ports verfügen wird. Dies würde zu den Gerüchten passen, dass Apple auf eine drahtlose Lademöglichkeit setzen wird. Die Massenproduktion soll im Januar starten.

iwatch_leak3

8 Modelle (4 Farben und 2 Größen)

Insgesamt 8 Modelle (vier Farben und zwei Größen) wird Apple anbieten, heißt es weiter. Auch der für gewöhnlich gut informierte Ming-Chi Kuo sprach neulich von einem 1,3“ und einem 1,5“ Modell.

In die runde Aussparung soll die im Bild zu sehende Sensor-Platte eingesetzt werden, die Kontakt zur menschlichen Haut aufnimmt und verschiedene Vital- und Fitnesswerte misst.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an die ersten Leaks der letzten iOS-Gerätegenerationen. Oftmals ging es mit schematischen Zeichnungen wenige Monate vor dem Verkaufsstart los. Genau so könnte es nun auch bei der iWatch sein. Entscheidet selbst, ob wir hier die ersten Skizzen zur iWatch sehen. Wir können uns durchaus vorstellen, dass diese echt sind. Und ganz ehrlich? So neugierig wir auch sind, von uns aus bräuchten bis zur tatsächlichen iWatch-Vorstellung (am morgigen Tag?) keine weiteren Leaks an Licht kommen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Jürgen

    Ich denke es wird 2 iWatch/iTime geben, runde und eckige.. die Runde wird etwas kleiner als eckige sein … so meine Meinung …

    08. Sep 2014 | 16:33 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Nein. Das macht es für die App Entwickler nur unnütz komplizierter.
      Nicht nur verschiedene Displaygrößen sondern auch noch eine komplett andere Form…niemals.

      08. Sep 2014 | 17:17 Uhr | Kommentieren
  • Chelo

    Immer wieder verwunderlich, dass solche leaks am letzten Tag vor der Keynote ans Licht kommen.
    Das Foto wurde ja nun bestimmt nicht erst heute gemacht.
    War damals das gleiche vor der iOS7-Vorstellung oder mit den Earpods.
    Erhoffen die Leute sich dann extra hohe Klickzahlen? Aber macht doch viel mehr Sinn es Wochen vorher zu posten und dann immer wieder verlinkt zu werden. Leuchtet mir nicht ein.
    Oder doch kontrollierte leaks? Aber dann würde Apple nicht solche unschmeichelhaften Schemazeichnungen präsentieren.
    Naja, erstmal abwarten, ob die iWatch wirklich so aussieht. Aber es ist ja fast damit zu rechnen.

    08. Sep 2014 | 16:41 Uhr | Kommentieren
  • silversnake

    Also meiner Meinung nach ist die Frage „rund“ oder „eckig“ von enormer Bedeutung.
    Einer runde Armband-Uhr gelingt es denke ich schon eher als Uhr übersehen zu werden.
    Die Moto360 und ihr Hype bestätigt in meinen Augen, dass die Mehrheit dies möchte.
    Ich hoffe dass auch Apple zumindest eine runde Variante als Alternative darstellt,
    auch wenn ich in Anbetracht des OS nicht glaube, dass es sowohl runde als auch eckige geben wird.

    08. Sep 2014 | 17:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen