iWatch: 1,3“ und 1,5“ Modell, 512MB Ram, 8GB Speicher, goldene Option

| 15:43 Uhr | 1 Kommentar

Immer wenn sich Ming Chi Kuo zu Wort meldet, spitzen wir die Ohren. In den letzten Jahren hat der Analyst unter Beweis gestellt, dass er gute Beziehung zu Apple und zur Zulieferkette besitzt. Oftmals lag er mit seinen Vorhersagen sehr nah an der Realität.

iphone6_iwatch_konzept11

Am heutigen Tag äußert sich der Analyst ein weiteres Mal. Kuo rechnet fest damit, dass die iWatch über 512MB Ram und 8GB internen Speicher verfügen wird. Aktuelle iOS-Geräte, wie z.B. das iPhone 5S besitzen 1GB Ram und fangen bei 16GB Speicher an. Die Tatsache, dass die iWatch über verhältnismäßig viel Speicher verfügt, deutete daraufhin, dass diese deutlich flexibler und unabhängig vom iPhone einsetzbar ist.

Zudem Glaubt Min Chi Kuo, dass Apple die iWatch in zwei Displaygrößen auf den Markt bringen wird. Er rechnet mit einem 1,3“ und 1,5“ Modell. Damit bestätigt er Gerüchte von zwei Größen, die bereits mehrfach in der Vergangenheit aufgetaucht sind. Somit können sich Kunden individuell für eine Größe entschieden.

Hinsichtlich des Gehäuses rechnet Kuo mit Aluminium. Zudem spricht er von einer goldenen Optionen, genau so, wie sie Apple derzeit beim iPhone anbietet. Wird Apple auf ein rundes oder rechteckiges Design setzen? Kuo geht von einer rechteckigen Front aus. Aussparungen auf der Unterseite des Gehäuses sollen für entsprechende Fitness- und Gesundheitssensoren vorgesehen sein.

Genau wie Re/code vor wenigen Tagen angedeutet hat, rechnet auch der Analyst nicht damit, dass Apple die iWatch noch in diesem Jahr auf den Markt bringen wird. Vielmehr glaubt er an einen Verkaufsstart im kommenden Jahr. Nichtsdestotrotz wird Apple das Gerät in der kommenden Woche vorstellen, um das Entwicklerinteresse zu wecken. Das eingebundene Foto zeigt ein iWatch Konzept, welches vor wenigen Tagen aufgetaucht ist. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Fredy

    Also wenn das alles so stimmt wie „vorhergesagt“, dann wird die iWatch gekauft. Dieses Konzept ist mal genau mein Geschmack – das neue iPhone 6 Design (sofern die ganzen Dummys stimmen) ist eher ein Rückschritt gegenüber dem tollen iPhone 5 Design. Naja, abwarten – es ist nicht mehr lange!

    04. Sep 2014 | 16:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen