Apple und U2: weitere Kooperationen geplant, soviel kassiert die Musikband von Apple

| 17:08 Uhr | 5 Kommentare

Schon im Vorfeld der iPhone 6 Keynote hieß es, dass die Musikband U2 eine „entscheidende“ Rolle bei dem Event spielen wird. Genau so kam es auch. Im Anschluss an das Event gab U2 für die anwesenden Gäste ein Konzert. Gleichzeitig verkündete Apple, dass das Unternehmen allen 500 Millionen iTunes Kunden das neue U2 Album „Songs of Innocence“ schenken wird. Dieses lässt sich noch bis Oktober kostenlos im iTunes Song herunterladen.

u2_album_kostenlos

Nun gibt es noch ein paar weitere Hintergrundinformationen zu dem Deal Dem Billboard Magazine hat das U2 Management ein Interview gegeben und dabei angedeutet, dass es weitere Musikprojekte gemeinsam mit Apple geben wird. Es seien viele interessante Aktionen geplant. So sollen Musikalben nicht einfach als reine MP3-Dateien verkauft werden. Vielmehr sollen neue Wege gefunden werden, wie digitale Musikalben aufgewertet werden können. Das Album soll zum Leben erweckt werden. Es sei eine langfristige Partnerschaft zwischen Apple und U2 geplant.

Zudem deutete Manager Guy Oseary an, dass Beats-Mitbegründer Jimmy Iovine eine große Rolle bei der Partnerschaft spielt. Iovine sei im übertragenen Sinne Teil der Band, er gehöre zur Familie. Egal, um was es geht. Neue Projekte, neue Single etc. pp. Jimmy Iovine sei involviert.

Wie eingangs erwähnt, verschenkt Apple das neue U2-Alben an alle iTunes Kunden. Fraglich ist allerdings, was sich Apple die Aktion kosten lässt. Satte 100 Millionen Dollar sollen es sein. Die Kooperation umfasst Kosten für eine Marketing-Kampagne (inkl. TV-Spots), sowie direkte Zahlungen an U2 und Universal Music. Zwei Millionen Nutzer sollen das Album bis dato über den iTunes Store geladen haben.

Kategorie: Apple

Tags: ,

5 Kommentare

  • Nick

    Naja einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Aber dennoch, ich möchte schon noch die Möglichkeit haben, die Musik entsprechend zu löschen, zu entfernen oder auszublenden. Dann können die mir von mir aus auch Marilyn Manson Schrott schenken.

    13. Sep 2014 | 18:01 Uhr | Kommentieren
    • CookieMonster

      Entfernen oder Cmd + Backspace?

      14. Sep 2014 | 12:11 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Hm ich hab mich doch eher mäßig gefreut, als zwischen meinen Songs plötzlich ein U2 Song auftauchte beim hören. Die Freude stieg dann nicht gerade an, als die neue Musik nicht so einfach aus meiner Sammlung zu entfernen war 🙁 danke dafür, Bono und Tim…
    Das Album geschenkt ist zwar ne nette Sache, aber so aufgedrängt für mich zu viel. Ich brauche U2 einfach nicht!

    13. Sep 2014 | 19:36 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Die Musik von U2 / Bono ist Geschmacksache. Mir gefällt sie nicht! 100 Mio. Dollar sind völlig überzogen. Apple hat wohl zuviel Geld. Ob sich diese Investition für Apple rechnet ist fraglich.

    14. Sep 2014 | 10:03 Uhr | Kommentieren
  • Alexander

    U2 hat mir die ansonsten interessante Vorstellung am Dienstag versaut. Wer will so ein gejohle hören?

    15. Sep 2014 | 16:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen