Infos zum Retina iMac und iPad Air 2

| 9:49 Uhr | 6 Kommentare

Einen Tag vor der Apple Oktober Keynote am morgigen Donnerstag meldet sich der für gewöhnlich gut unterrichtte Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und gibt seine Einschätzungen zur morgigen Veranstaltung ab. In den letzten Jahren hat er mehrfach seine guten Quellen zur Apple Zulieferkette nachgewiesen und lag mit seinen Vorhersagen immer recht nah an der Wahrheit. Von daher gehen wir davon aus, dass er auch dieses Mal über recht genaue Erkenntnisse verfügt. imac_2013

Retina iMac

Kuo greift die Gerüchte der letzten Tage zum Retina iMac auf und gibt zu verstehen, dass Apple am morgigen Tag ein 27“ Retina iMac vorstellen wird. Dieser soll „zeitnah“ zur Verfügung stehen und noch in diesem Jahr die Kunden erreichen. Der kleinere Bruder, ein 21,5“ Retina iMac, soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 vorgestellt werden. Die zeitliche Trennung zwischen dem 27“ und 21,5“ Retina iMac begründet der Analyst mit der Schwierigkeit zwei solche Retina iMacs gleichzeitig zu entwickeln. So habe sich Apple vermutlich darauf konzentrierrt zunächst das 27“ Modell und im kommenden Jahr den 21,5“ Retina iMac auf den Markt zu bringen.

iPad Air 2 und Retina iPad mini 2

Während sich der Analyst beim iPad Air 2 laut MR überzeugt zeigt, dass Apple dieses Gerät in Kürze vorstellen wird, ist er beim Retina iPad mini 2 etwas zurückhaltender. Aufgrund der Tatsache, dass Apple beim iPad Air 2 auf ein neues Anti-Reflexions-Display setzt, sei die Massenproduktion etwas verzögert worden, so dass für dieses Jahr zwischen 7 und 9 Millionen Gerät zur Verfügung stehen werden. Im Vergangenen Jahr beim iPad Air seien es 12 Millionen Einheiten gewesen.

Of the new products, we think the market will be more interested in iPad Air 2. However, as the poor yield rate of anti-reflective coating cover lens has delayed mass production, we estimate 2014 shipments of iPad Air 2 of 7- 9mn units, lower than the 12mn units of the then-new iPad Air shipments in 2013. We thus expect iPad Air 2 to contribute less to the supply chain than iPad Air did last year. We also don’t expect the event to boost supply chain shares much.

Erneut bringt Kuo zum Ausdruck, dass er nicht mit einem „großen“ Update des Retina iPad mini rechnet. Apple konzentriere sich mehr auf das iPad Air 2 und entwickle gleichzeitig ein 12,9“ iPad Pro, da kommen dem iPad mini nur beschränkte Entwicklungsressourcen zu. Gut möglich, dass Apple sowohl das Retina iPad mini 2 mit dem iPad Pro Anfang 2015 vorstellen wird. Beim iPad Air 2 rechnen wir mit einem A8X-Chip, M8 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, ein verbessertes Kamerasystem sowie mit einem leistungsfähigerem LTE- und WiFi-Chip.

Retina MacBook Air

Die Vorstellung eines neuen ultradünnen Retina MacBook Air erwartet Kuo nicht für den morgigen Tag. Dies passt zu den Gerüchten der letzten Tage. Apple warte auf die neuen Intel Broadwell-Prozessoren, bevor der MacBook-Linie ein signifikantes Update spendiert wird. Dazu zählt auch das 12“ Retina MacBook Air. Zum Mac mini 2014, Mac Pro 2014 sowie zu einem 5K Thunderbolt-Display äuerte sich der Analyst nicht.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

6 Kommentare

  • Applefan

    Dann scheint es ja eine relativ kurze und abgesehen vom iMac mit Retinadisplay eine wenig interessante Keynote zu werden oder?

    Meine Hoffnung ist ja, dass Apple wie bei der September Keynote mit der Applewatch, zumindest einen Ausblick auf das iPad Pro zeigt und eine neue Apple-TV Generation ankündigt.

    15. Okt 2014 | 10:29 Uhr | Kommentieren
  • Applefan

    Ein kleiner Nachtrag noch. Hoffentlich gibt Apple morgen auch Yosemite zum download frei. Darüber würde ich mich besonders freuen!!!

    15. Okt 2014 | 10:33 Uhr | Kommentieren
  • Horst23

    Kuo liegt eigentlich nur richtig mit Dingen, die jeder weiß…
    Beim iPhone6 hat er vorausgesagt, dass das 6+ erst im nächsten Jahr kommen wird…

    Viel Blabla um nichts.

    15. Okt 2014 | 13:06 Uhr | Kommentieren
    • Walli

      Ich kann mich dem nur anschließen. Bei Ming Chi Kuo sollte man die Seite eigentlich sofort wieder schließen. Der Typ hat Null Ahnung, hält sich mit allgemeinen Aussagen bedeckt und wenn er mal was konkretes sagt dann entweder Dinge, die alle bereits sagen oder er trifft ein paar Wochen später eine andere Aussage. Selbst Macerkopf hat in einen der letzten mit Kuo assoziierten Artikel angemerkt, dass seine Aussagen nicht immer stimmten – heute ist davon wieder nichts zu sehen. Schade, dass man diesen Typen nicht einfach mal ignorieren kann.

      15. Okt 2014 | 14:38 Uhr | Kommentieren
  • Luca

    Liebes Macerkopf-Team,
    Wird apple heute abend ios 8.1 beta 3 veröffentlichen? Es würde gut in den bisherigen Rhythmus passen. Oder wird es schon die Golden Master sein

    15. Okt 2014 | 14:33 Uhr | Kommentieren
  • silversnake

    Ich hoffe, dass sie ähnlich wie beim MacBook Pro auch trotzdem eine „nicht-Retina“ Variante des 27″ Modells anbieten, weil ich vermute, dass diese sehr viel teurer wird als da aktuelle Modell. Sollte es allerdings beim Preis bleiben wäre ich durchaus zufrieden. 😉

    15. Okt 2014 | 16:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen